Berichte

Hier finden Sie die Berichte aus dem Schulleben des RWG seit dem Schuljahr 2016/17. Ältere Berichte sind im Archiv der Beiträge gesammelt und können über die Startseite und die Suchfunktion aufgerufen werden.

„Auf die Plätze – fertig – los!“

Es war wieder so weit, die alljährlichen Bundesjugendspiele standen an. Bei herrlichem Wetter fand sich nahezu die ganze RWG-Familie am BTS-Platz ein, um sich in den verschiedensten Disziplinen zu messen oder um zu helfen. Die Schülerinnen der Klassen fünf bis acht traten in den regulären Disziplinen im Weitsprung, Sprint und Wurf gegeneinander an, die Siebt-… mehr

Der verdiente Lohn der Mühen

13 Mädchen und zwei Jungen aus der Q 11 erhielten aus den Händen von Schulleiterin Ursula Graf die heißbegehrten Certificates in Advanced English. Die Statements of Results lagen schon vor, aber unsere Teilnehmer an den Prüfungen für das Cambridge Certificate of Advanced English mussten sich gedulden, bis endlich die offiziellen Zertifikate eintrafen. Jetzt konnten sie… mehr

Die große Herausforderung bestanden

Beim „Big-Challenge“-Wettbewerb, dem beliebten Englischwettbewerb, an dem dieses Jahr bundesweit knapp 270000 und bayernweit 19 448 Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben, konnten auch dieses Jahr wieder unsere Fünft- und Sechstklässler Spitzenplätze belegen. Laura Runge, 6a, belegte einen hervorragenden 8. Platz in belegt und Victoria Burbach, 5c, Platz 11. in Bayern. Dafür wurden sie mit einer… mehr

Oberfrankens beste Tennis-Mädels

Das RWG ist zum 2. Mal in Folge Oberfränkischer Meister im Tennis der Mädchen II. Die Mädels des RWG besiegten im Bezirksfinale in Bamberg die Schülerinnen des Clavius-Gymnasiums Bamberg mit 8:1. Das RWG-Team mit Antonia Meinhardt, Susan Maisel, Romana Hofmann, Eva Archner, Fabienne Helldörfer und Katharina Schupfner reisten nach Bamberg und erkämpfte sich souverän den… mehr

„Die neuen Chancen nutzen!“

Mit ausgezeichneten Ergebnissen haben die diesjährigen Abiturienten die Abiturprüfung 2018 abgelegt. Wie stellvertretender Schulleiter Mathias Weber in seiner Abschlussrede herausstellte, gab es heuer 92 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten. Der Abi-Schnitt kann sich mit 2,19 sehen lassen. Was die Breite der Spitzenleistungen betrifft, schnitt das RWG sehr gut ab: 38-mal gab es eine Eins vor dem… mehr

Das Opernhaus erklang zu wunderschöner Musik

Einen eindrucksvollen Beitrag zur Wiedereröffnung des Markgräflichen Opernhauses leisteten das Richard-Wagner-Gymnasium, das Gymnasium Ernestinum und das Markgräfin-Wilhelmine-Gymnasium. In einem gemeinsamen Konzert zeigten sie, dass Schülerkonzerte von höchster Qualität sein können. Das Konzert zeigte aber auch, dass Musik mehr als alles andere verbindet: Es ist kein Geheimnis, dass die Bayreuther Schulen in einem sehr intensiven Wettbewerb… mehr

Der Abschied der Abiturienten

Zur Tradition der Schule gehört es, dass sich die Abiturienten, bevor sie sich endgültig ins Leben da draußen verabschieden, den Mitschülern und Lehrern noch ein letztes Mal in Erinnerung rufen möchten. Das ist der Tag des Abischerzes. Vor allem die Lehrer sehen ihn oft mit etwas bangen Gefühlen: Was wird denn da wieder kommen? Der… mehr

Ein musikalisches Feuerwerk

Video: „Play for me a Simple Melody…“ Ein abwechslungsreiches Konzert boten die Chöre, Instrumentalgruppen und Solisten unserer Schule im Zentrum an der Badstraße. Was den Spielort betrifft, trauert fast niemand mehr der Stadthalle nach: Das Zentrum verfügt über einen akustisch guten Saal mit ausgezeichneten Sichtverhältnissen für das Publikum, welches das Konzert sehr zahlreich anlockte. Da… mehr

Faust – doppelt oder nichts

Was wäre, wenn Mephisto und sein weiblicher Gegenpart Femisto mit Gott zum zweiten Mal in der heutigen Zeit mit den modernen technischen Möglichkeiten eine Wette um die menschliche Seele abschließen würden und wer würde gewinnen, wenn die Wettopfer nicht ein hochdotierter Wissenschaftler, sondern drei ganz normale Schüler kurz vor dem Abitur wären? Diese Frage ist… mehr

Engagement in der Kunst

Es lohnt durchaus, sich im Sinne der Idee eines geeinten Europa zu engagieren. Ein politisches Engagement wurde auch von unseren Schülern im Kunstunterricht mit der Teilnahme am Europäischen Wettbewerb 2018 verfolgt, wo sie sich bildnerisch mit europäischen Themen auseinandersetzten. Das sich das in diesem Jahr durchaus auch monetär gelohnt hat, überraschte unsere kleine „Künstlergemeinschaft“ aus… mehr