KOMPASS

Kompass_webEin guter Start ins gymnasiale Schulleben ist sicherlich der größte Wunsch von Schülern und Eltern, wenn der Übertritt absolviert ist. Das Förderprogramm KOMPASS unserer Schule will helfen, die Fünftklässer auf diesem Weg zu begleiten und ihnen den Übertritt zu erleichtern. Wie der Kompass beim Wandern oder in der Schifffahrt soll das Programm den richtigen Weg in schulischen Situationen zeigen und die Schüler dabei unterstützen, die lange Fahrt bis hin zum Abitur erfolgreich zu meistern.

KOMPASS steht für

K – ommunikation
O – rientierung
M – edienerziehung
P – ersönlichkeit stärken
A – llgemeine Lernstrategien
S – oziales Verhalten
S – paß am Lernen

Im Einzelnen werden in den Teilmodulen folgende Kompetenzen gefördert:

1. Arbeitstechniken und Lernstrategien
  • Unterrichtsvorbereitung /-nachbereitung
  • Umgang mit schwierigen Texten „Textknacker“
  • Bewältigen von umfangreichen und komplexen Aufgaben unter Zeitdruck
  • Wichtiges von Unwichtigem unterscheiden
2. Ein „gesundes Ich“ – personale Kompetenzen
  • Zusammenwirkung von Leistung und Erholung erfahren
  • Selbsteinschätzung und Außenwirkung
  • Umgang mit Stress und Misserfolg
  • Kommunikation mit und über Medien
  • Sinnvolle Zielsetzungen erkennen
  • Erziehung zum selbstgesteuerten und selbstverantwortlichen Handeln
3. Konstruktives Miteinander – soziale Kompetenzen
  • Konfliktlösungsstrategien
  • Kommunikationstraining
  • Team-, Gruppen- und Projekttraining
  • Die Bedeutung von Mimik, Gestik und Stimme kennenlernen
  • Verhaltensweisen analysieren, deuten und erfahren

Das Unterrichtsfach KOMPASS wird in allen 5. Klassen innerhalb eines Klassenverbandes unterrichtet. Um den Schülern das Ankommen zu erleichtern, finden in den ersten Schulwochen überdurchschnittlich viele KOMPASS-Stunden statt.