Berichte

Hier finden Sie die Berichte aus dem Schulleben des RWG seit dem Schuljahr 2016/17. Ältere Berichte sind im Archiv der Beiträge gesammelt und können über die Startseite und die Suchfunktion aufgerufen werden.

Berichte aus dem Schuljahr 2016/17

Häkeln für die Heuler

Einen besonderen Höhepunkt der Nordsee-Exkursion unserer Fünftklässler stellt der Besuch der Seehundaufzuchtstation Friedrichskoog dar. In der neu gestalteten und erweiterten Anlage können Seehunde und Kegelrobben aus nächster Nähe beobachtet und vielfältige Informationen über ihre Lebensweise erworben werden. Die Seehundaufzuchtstation in Friedrichskoog finanziert ihren Betrieb ausschließlich über Eintrittsgelder und Spenden. Damit müssen die Mitarbeiter, Futter- und…

Den Menschen respektieren

„Mensch, was ist dein Wert?“, hieß die Themenfrage das Gottesdienstes in der Stadtkirche, mit dem das Schuljahr zu Ende ging. Natürlich könne man den Wert eines Menschen in materieller Hinsicht auf Euro und Cent genau berechnen, aber es gebe auch so etwas wie innere Werte, wurde in der Ansprache zu denken gegeben. Im christlichen Sinne…

Gute Stimmung im ganzen Haus

Wenn der Wettergott gedacht hatte, er könne unserer Schule das Schulfest im Jubiläumsjahr verderben, dann hatte er sich getäuscht: Es wurde kurzer Hand ins Haus verlegt, und dort war die Stimmung ausgesprochen gut. Für die vielen Aktivitäten, die Schüler vorbereitet hatten, war die Turnhalle als Ausweichquartier hergenommen worden. Das hatte sogar den großen Vorteil, dass…

Exkursion an die Nordsee

75 Schülerinnen und Schüler der drei 5. Klassen und 6 Lehrer sowie Tobi von der Mittagsbetreuung starteten zum „Projekt Wattenmeer“ nach Tönning in Nordfriesland. Sie erlebten dort fünf ereignisreiche Tage mit vielen Unternehmungen. Am Montag stand eine Wattwanderung in St. Peter-Ording auf dem Programm. Hierbei lernten die Kinder Tiere und Pflanzen des Wattenmeers kennen ebenso…

Vom Kudamm in den Bundestag

„Wir woll’n Wasserskifahrn` auf dem Kurfürstendamm… “- das war das Begleit- und Erheiterungslied für den fünftägigen Berlinaufenthalt, den die 10.Klassen des RWG genossen. Hier ist ein Reisebericht: Mit verschlafenem, aber ebenso aufgeregtem Gemütszustand brachen wir am Montagmorgen in zwei Gruppen in die Bundeshauptstadt auf. Nach langer, aber angenehmer Busfahrt kamen wir am Potsdamer Platz an…

Hunger nach Bildung

Das RWG hat eine Partnerschaft zu einer Mädchenschule in Nairobi für Straßenkinder aufgebaut. Alle alle SchülerInnen hatten jetzt die Gelegenheit, sich in den Stunden des evangelischen und katholischen Religionsunterrichts über das Projekt zu informieren. Kooperiert wird mit dem Pangani Lutheran Children’s Centre (PLCC) in Kenia. Es ist eine sozial-diakonische Einrichtung der Kenya Evangelical Lutheran Church…

Spaß und Arbeit

Zu ihrer Klassensprecherfahrt fuhren die Klassensprecher in das Naturfreundehaus nach Weidenberg und übernachteten dort. Es wurde gegrillt, geklettert, es wurden Teepartys gefeiert und Spiele gespielt, aber auch über zentrale Punkte für das kommende Schulfest und das nächste Schuljahr gesprochen. Vor der Abfahrt trafen sich die Klassen- und Oberstufensprecher mit den SMV Mitgliedern auf dem Pausenhof,…

Exkursion zum Audi-Zentrum nach Ingolstadt

Wie läuft die Produktion in einem großen Unternehmen ab? Wie wird die Theorie des Wirtschaftsunterrichts eigentlich in der Praxis umgesetzt? Dies durften die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Wirtschaftszweiges erfahren. Am 06.07.2017 fuhren die Wirtschaftsschüler, die von Herrn Weber, Frau Kowal und Frau Schmidt begleitet wurden, mit dem Bus zum Audi-Zentrum nach Ingolstadt.…

Wer war der Mörder?

Mit einer lustigen Parodie von Shakespeares „Romeo und Julia“ trat die Theatergruppe der 9. und 10. Klassen in der Aula auf. Die Sache ist eigentlich ganz einfach: In Obermurzelhausen (wo immer das ist) soll das bekannte Shakespeare’sche Liebesdrama aufgeführt werden. Weil es um das Image der Stadt geht (man hätte das Stück also auch in…

Das neue RWG-Häfft ist da

Auch im neuen Schuljahr wird es wieder das ultimative RWG-Hausaufgaben-Häfft geben: Wer zum RWG gehört und gehören will, sollte es sich besorgen. Wie immer enthält es das Wochenverzeichnis, damit die Hausaufgaben nicht in Vergessenheit geraten. Dass viele unserer Schüler ihr Häfft als persönliches Tagebuch benutzen und alles Mögliche hineinkritzeln, ist natürlich erlaubt. Darüber hinaus enthält…