Schulleben

Nachhaltigkeit – Produktivität – Textgestaltung

Das Referat einer Schülerin über die Herstellung und Geschichte des Papiers entwickelte sich in der Klasse 6b zu einem spannenden Schulprojekt. Nachdem fleißig recherchiert wurde, wie man Papier selbst recyceln kann, wuchs schnell die Idee heran, eigene Ostergrußkarten für die Liebsten zuhause herzustellen und zu gestalten. Glücklicherweise steht am RWG die „Blaue Grotte“ für solche Projekte zur Verfügung. Hier wurde altes Zeitungspapier in Wasser aufgeweicht und anschließend ganz fein mit einem Stabmixer püriert. Dann wurde der Papierbrei durch ein feines Sieb geschöpft und anschließend auf Brettern ausgelegt, gepresst und getrocknet. Die kreativen Schüler verzierten ihr Papier mit Glitzer, getrockneten Blumen, Lavendelsamen und anderen tollen Materialien. Schließlich wurde das Papier für zwei Tage zum Trockenen auf den Fensterbänken ausgelegt. Das Ergebnis begeisterte alle Beteiligten und so wurden die Papierrohlinge abschließend noch zugeschnitten und mit lieben Ostergrüßen versehen. Sicherlich freuen sich nun viele Eltern, Geschwister, Freunde und Verwandte über die selbsthergestellten Ostergeschenke.

Die Klasse 6b und ihr Klassleiter Herr Bauer