Schulleben

Ich schenk´ dir eine Geschichte!

Ich schenk´  dir eine Geschichte… unter diesem Motto steht der alljährliche Welttag des Buches, der jedes Jahr am 23.04. gefeiert wird. Da der Tag dieses Jahr auf die Osterferien fiel, fieberten unsere Schüler/innen der 5. Klassen schon den Monaten Mai und Juni entgegen, in denen sie sich die beliebten Buch-Gutscheine in einer ihrer Wunschbuchhandlungen abholen konnten.

Seinen Ursprung hat der Tag eigentlich in einer regionalen Tradition, die zu einem internationalen Ereignis geworden ist. 1995 wurde der 23. April von der UNESCO zum weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Als Inspiration diente ein katalanischer Brauch, bei dem in Barcelona zum Namenstag des Volksheiligen St. Jordi (St. Georg) Rosen und Bücher verschenkt werden.

Mittlerweile ist es am RWG längst zu einer festen Tradition geworden, im Rahmen des Welttags des Buches gemeinsam mit der Klasse eine Buchhandlung zu besuchen.
Vielfach hatten sich die Kinder im Unterricht mit der Entstehung und Bedeutung des Tags befasst. Außerdem hatten sie in der Klasse zusammengetragen, welche Bücher derzeit von Fünftklässlern gerne gelesen werden und ihre eigenen Lieblingsbücher genannt.

Die Klasse 5c erhielt dabei noch eine besondere Überraschung, denn alle Kinder der Klasse bekamen je eine eigene Buchempfehlung als Anregung zum Lesen überreicht: Entworfen und verfasst sowie hübsch gestaltet und verziert waren diese Empfehlungen in Buchform zum Aufklappen von älteren Schülern (vielen Dank hierbei nochmals an die Klasse 7c, deren Arbeiten nun die Fünftklässler zum Lesen animieren konnten!).

Somit konnte man sich insgesamt nun gut gerüstet auf den kurzen Fußweg von der Schule zur Buchhandlung machen, in Ruhe in einzelnen Büchern stöbern und es sich auch für eine kurze Leseprobe auf der Couch oder anderen gemütlichen Sitzgelegenheiten bequem machen. Zum Abschluss bekam jede/r Schüler/in für den mitgebrachten Gutschein das Buch „Der geheime Kontinent“ von dem Kinder- und Jugendbuchautor ThiLO.

Bevor die Gruppe wieder ans RWG zurückkehrte, wurde schließlich noch ein gemeinsames Gruppenfoto mit dem neuen Lese’futter‘ gemacht.
Ein herzlicher Dank ergeht an dieser Stelle auch an Frau Kraus von der Buchhandlung Rupprecht, die auf sehr anschauliche und ansprechende Weise unseren RWG-Schüler(inne)n einen Einblick in die vielfältige Welt der Bücher bieten konnte. Unsere Schüler/innen erfuhren dabei auch viel zum Hintergrund rund um die Berufe eines Schriftstellers bzw. eines Buchhändlers, es wurde gemeinsam der Sache auf den Grund gegangen, wie der Buchmarkt funktioniert und was eigentlich ‚hinter den Kulissen‘ alles passiert, bis sich ein Buch zum Kauf in den Buchhandlungsregalen wiederfindet – ein interessanter und lehrreicher Vormittag außerhalb des Klassenzimmers, der sicherlich nicht nur Leseratten begeistern konnte!

S. Track