Schulleben

Winter-Wonderland im Ahrntal

Im Ahrntal herrschte prächtiges Winterwetter.

Eine schneereiche und schöne Wintersportwoche erlebten die 7. Klassen bei ihrem Skikurs im Ahrntal in Südtirol.

Uns begrüßten die unter einer Schneehaube verdeckten Südtiroler Bauernhäuser und fleißig arbeitende Pistenraupen, sodass direkt die richtige Stimmung zum Skifahren aufkam. Durch den Neuschnee, der uns am Morgen anstrahlte, konnten die Anfänger ihre ersten Schwünge probieren, fielen weich und wurden für einen Sturz nicht gleich mit blauen Flecken bestraft, wie es passieren kann, wenn die Piste vereist ist.

Alle hatten viel Spaß an der frischen Bergluft.

Dementsprechend stand auch den Abfahrten bis ins Tal hinunter nichts im Wege. Beim gemeinsamen Abschlussfahren aller Gruppen konnte jeder sein neu erworbenes Können zeigen und zusammen mit den Freunden das Skifahren genießen.

Auch für ein lustiges Abendprogramm war gesorgt.

Die Unterkunft – das Hotel Markus – traf auf allgemeine Begeisterung, die Stimmung vor Ort war prima, und ebenso in der Freizeit ging es lustig zu. Während dieser konnten von unseren Schülern die Räume der Unterkunft genutzt werden, um zu plaudern, zu spielen, zu singen oder sich sonst die Zeit zu vertreiben. Natürlich durfte ein unterhaltsames Abendprogramm nicht fehlen. So verging die Woche wie im Flug, und manch einer mag es bedauert haben, dass es keine Gelegenheit gab, eine Verlängerung zu buchen.

Als Gemeinschaft gestärkt und mit vielen neuen Erlebnissen im Gepäck kamen alle am Freitag wieder wohlauf nach Bayreuth zurück.