Schulleben

Hunger nach Bildung

Die Schüler konnten sich über das Projekt informieren.

Das RWG hat eine Partnerschaft zu einer Mädchenschule in Nairobi für Straßenkinder aufgebaut. Alle alle SchülerInnen hatten jetzt die Gelegenheit, sich in den Stunden des evangelischen und katholischen Religionsunterrichts über das Projekt zu informieren.

Kooperiert wird mit dem Pangani Lutheran Children’s Centre (PLCC) in Kenia. Es ist eine sozial-diakonische Einrichtung der Kenya Evangelical Lutheran Church (KELC), die sich Mädchen annimmt, die in den Straßen Nairobis betteln und leben. Zum Zeitpunkt der Aufnahme besuchen sie keine Bildungseinrichtung. Ziel ist es, durch das Angebot einer ganzheitlichen Erziehung ihre Lebenssituation zu verändern.

Die Schautafeln hatte die neunte Klasse Sozialkunde gestaltet.

Die SchülerInnen der neunten Klassen Sozialkunde bei Frau Steininger haben dazu Informationen über Kenia, das Land, das Klima, die Natur usw. zusammengetragen und ein Quiz erstellt.

In einem Stationenlauf durchlief jede/r Schüler diesen Quiz, sah einen Film über PLCC und konnte dann in einem „Entscheidungsspiel“ nachvollziehen, ob er weiterhin betteln, Müll sammeln oder sich auf der Straße herumtreiben wollte. Eine besondere Station war die Kontaktstation, bei der man eine Mail an die afrikanischen Schülerinnen in Englisch schreiben konnte – inzwischen bestehen erste Kontakte. Zu Erinnerung an dieses Projekt durfte jeder einen Stein mit einem Bild eines Mädchens der Schule bekleben und mit nach Hause nehmen.

Wer mehr über das Pangani Lutheran Children’s Centre erfahren möchte, kann das hier tun [mehr…].

Print Friendly, PDF & Email