Schulleben

Der DNA auf der Spur

Das Forschen im Labor erfordert Sorgfalt.

Die Schülerinnen der Klasse 9a besuchten das Demonstrationslabor Bio- und Gentechnik an der Universität Bayreuth.

Am diesem Tag fand der Biologieunterricht der Klasse 9a im „Lernort Labor“ an der Universität Bayreuth statt. Zum Thema „Einfach GENial! Die DNA als Träger der Erbinformation“ durften sie im Demonstrationslabor für Bio- und Gentechnik molekularbiologische Arbeitstechniken kennenlernen und selbst durchführen.

So isolierten sie ihre eigene Erbsubstanz, die Desoxyribonukleinsäure oder kurz DNA aus ihren Mundschleimhautzellen und machten sie mit Hilfe einer Gelelektrophorese sichtbar. Am Nachmittag wurden dann mit Hilfe von verschiedenen Materialien, wie z. B. Knetmasse, Holzperlen, Trinkhalmen und Pfeifenputzern DNA-Doppelhelixmodelle gebaut.

Alle waren mit Eifer bei der Sache.

Dieser Tag an der Universität bildet eine gute Grundlage für die nun folgenden Unterrichtsstunden zum Thema Vererbung.

Wir danken Frau Wank vom Lehrstuhl für Didaktik der Biologie für diesen interessanten Projekttag.