Schulleben

Platz eins beim Lateiner-Wettbewerb

Glückliche Gesichter gab es nach Bekanntgabe der Ergebnisse.

Einen tollen Erfolg für unsere Schule gibt es beim Landeswettbewerb Alte Sprachen zu vermelden: Fabian Lucas kam auf Platz eins – und das von allen oberfränkischen Gymnasien!

Insgesamt vier Schüler/innen des Q11-Lateinkurses nahmen an der ersten Runde des bayernweiten Wettbewerbs teil und bewältigten im Fach Latein innerhalb der dreistündigen Arbeitszeit nicht nur einen Übersetzungstext in Abiturlänge (aber mit weitaus höherem Schwierigkeitsgrad!) aus Senecas Epistulae morales, sondern auch einen Aufgabenteil, der weit über das hinausgeht, was normalerweise in Schulaufgaben gefordert wird: Hier sind insbesondere kombinatorisches Geschick, Kreativität und allgemeine Fachkenntnisse unter Beweis zu stellen. So sollte beispielsweise das in latinisierter Form dargebotene tagespolitische aktuelle Weltgeschehen erschlossen und korrekt erfasst werden oder es galt, lateinische Sprichwörter aus einem ‚Salat‘ vorgegebener Versatzstücke herauszufiltern und zusammenzusetzen.

Keine leichte Aufgabe jedenfalls, welche die 4 Teilnehmer/innen des RWG, Lena Bitterwolf, Luisa Kania, Carina Seyferth und Fabian Lucas, mit viel Durchhaltevermögen und der nötigen Anstrengungsbereitschaft gemeistert haben. Insbesondere Carina und Fabian konnten durch ihr Können und ihre gezeigten Leistungen so überzeugen, dass sie zu den 10 Besten in Oberfranken gehören.

Dabei gelang es Fabian durch seine souveräne Arbeit, die eine absolut herausragende Übersetzung bot, sogar Platz eins aller eingereichten Arbeiten der oberfränkischen Gymnasien zu erzielen – besser geht es also nicht. Damit sollte Fabian das Erreichen der zweiten Runde der etwa 50 besten Lateiner aus ganz Bayern sicher sein – aber auch für Carina stehen die Chancen durchaus nicht schlecht.

Wir gratulieren den beiden zu diesem tollen Ergebnis, über das sich der gesamte Lateinkurs der Q11 sowie die Fachschaft Latein am RWG mitgefreut haben. Außerdem drücken wir für das weiterhin erfolgreiche Abschneiden in dem Wettbewerb die Daumen und wünschen viel Glück.

S. Track

Print Friendly