Schulleben

Wirtschaftliche Praxis statt Schule

Wirtschaftspraktikum_Logo_webDie Schüler des wirtschaftswissenschaftlichen Zweiges am RWG bekommen in diesem Schuljahr erstmals die Möglichkeit, in einem einwöchigen Betriebspraktikum einen Einblick in die Arbeits- und Berufswelt zu bekommen.

Die Jugendlichen beschäftigen sich in der 8. und 9. Jahrgangsstufe im Fach Wirtschaft und Recht u.a. mit den Themen wirtschaftliches und rechtliches Handeln in Unternehmen und Ausbildung und Berufswahl. Diese Themen sollen am Ende der 9. Klasse einen praktischen Bezug bekommen, indem die Schüler auf freiwilliger Basis eine Woche in einem Unternehmen mitarbeiten können. Mit diesem Projekt soll die Selbständigkeit und Eigeninitiative gefördert werden. Dies beginnt bereits mit der Wahl des Praktikumsplatzes und dem Verfassen einer Bewerbung bzw. eines Lebenslaufes, was vorher im Unterricht behandelt wurde.
Natürlich erfahren unsere Wirtschaftsschüler, bei aller gewünschter Selbsttätigkeit, dabei auch die Unterstützung der jeweiligen Lehrkraft, z.B. bei der Suche nach einem Praktikumsplatz. Hier kommen der Schule die bereits bestehenden Kontakte und Kooperationen mit diversen regionalen Unternehmen bzw. mit der Handwerkskammer und der Industrie- und Handelskammer sehr zugute.

Neben dieser Neuerung im Wirtschaftszweig wird am RWG natürlich das schon obligatorische und sich jahrelang sehr bewährte, dreiwöchige Praktikum des sozialwissenschaftlichen Zweiges fortgeführt. Dieses kann ab diesem Schuljahr teilweise während der Unterrichtszeit abgeleistet werden. Dazu steht auch hier die letzte Schulwoche der 9. Jahrgangsstufe zur Verfügung.