Wirtschaft und Recht

Fachschaft

StR Arzberger Kurt (WR/Geo)
OStRin Dietel Susanne (WR/Geo)
OStRin Kowal Alexandra (WR/Sw)
OStRin Ossendorf Ute (WR/M)
StR Schill Michael (WR/Geo)
StRin Schmidt Katja (WR/Sw)
StD Weber Mathias (WR/Geo/Sk/G)
OStRin Weinberger Carola (WR/Sw)

Fachprofil

Der wirtschaftskundliche Unterricht ist seit mehr als 100 Jahren auch an höheren Schulen in Bayern präsent. Die Zielsetzungen des Faches, das früher meist als „Wirtschaftslehre“ oder auch „Handelskunde“ bezeichnet wurde, ergeben sich aus dem gegenwärtigen Namen des Faches „Wirtschaft und Recht“:

Im Fach Wirtschaft und Recht erhalten wir, die Schülerinnen und Schüler, Einblicke in die Welt der Wirtschaft und erfahren, dass bereits das alltägliche Leben von zahlreichen rechtlichen Regelungen bestimmt wird. Vorgänge aus dem Erfahrungsbereich der Jugendlichen stehen auf dem Programm, zum Beispiel:

  • Überlegte Konsumentscheidung (richtiger Umgang mit Geld)
  • Kaufvertrag
  • Ärger mit Anschaffungen (Verbraucherschutz, Sachmängel, verspätete Lieferung etc.)
  • Rechtliche Stellung Minderjähriger

Wir können hierbei auch viel für unsere Zukunft mitnehmen, da wir uns auch mit Themen wie Berufswelt, Berufswahl, Bewerbung und Ausbildung beschäftigen.

Dazu kommen Fragen, wie: Wie funktioniert ein Betrieb? Bilanz – was ist das eigentlich?
Ab der 10. Jahrgangsstufe folgen dann auch wichtige und interessante Inhalte zu gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen, zur Europäischen Union und zu weltwirtschaftlichen Aspekten.

Wirtschaftswissenschaftlicher Zweig

Das Richard-Wagner-Gymnasium bietet ab der 8. Jahrgangsstufe auch die Möglichkeit der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsrichtung, die neben dem Fach „Wirtschaft und Recht“ zusätzlich „Wirtschaftsinformatik“ beinhaltet. Wirtschaftsinformatik verbindet Kenntnisse im Rechnungswesen mit anwendungsorientierter Informatik.

Praxisnähe erfahren wir beispielsweise durch Expertenreferate (Schuldnerberater, Werbedesignerin), Betriebserkundungen (Audi, Faber Castell) oder Besuchen von Gerichtsverhandlungen.

Unternehmenspartnerschaften (Walraven, Baur-Versand, AOK) eröffnen uns dabei die Möglichkeit, Kontakte zur ortsansässigen Wirtschaft aufzubauen.

Stundenübersicht des wirtschaftswissenschaftlichen Zweigs (WSGW)

8. Jahrgangsstufe 9. Jahrgangsstufe 10. Jahrgangsstufe
Wirtschaft und Recht 2 2 4
Wirtschaftsinformatik 2 2 2

Mehr Informationen zum WSGW-Zweig am RWG…
Meinungen der Schüler zum wirschaftswissenschaftlichen Zweig am RWG

Im Sprachlichen bzw. Sozialwissenschaftlichen Gymnasium wird Wirtschaft/Recht ab der 9. Jahrgangsstufe zweistündig unterrichtet.

Aktuelles

Exkursion zum Audi-Zentrum nach Ingolstadt

Wie läuft die Produktion in einem großen Unternehmen ab? Wie wird die Theorie des Wirtschaftsunterrichts eigentlich in der Praxis umgesetzt? Dies durften die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Wirtschaftszweiges erfahren. Am 06.07.2017 fuhren die Wirtschaftsschüler, die von Herrn Weber, Frau Kowal und Frau Schmidt begleitet wurden, mit dem Bus zum Audi-Zentrum nach Ingolstadt.… mehr

Schickes Schulzubehör speziell fürs RWG

Die neuen RWG-Merchandising-Artikel sind da. Sie wurden von einer Projektgruppe des Wirtschaftszweiges der 10. Klassen ausgedacht und jetzt in der Pausenhalle präsentiert. „Wenn man schon aufs RWG geht, dann sollte man das auch zeigen!“, war die Grundüberlegung der Gruppe. Unter der Leitung von Ute Ossendorf hat sie sich allerhand überlegt, wie man Alltagsgegenstände etwas persönlicher… mehr

Neue RWG-Schulprodukte

Zum 150. Jubiläum des RWG wird es dank der Wirschaftsklasse 10bd verschiedene interessante Produkte mit brandneuem Schullogo zu kaufen geben. Durch die Übernahme des Merchandise unserer Schule im Rahmen eines vorgegebenen Projektes, haben die Schülerinnen und Schüler Erfahrung in einer Vielzahl von Aufgaben gesammelt. mehr

Die EU nach dem Brexit

Die SchülerInnen der Wirtschaft- und Sozialkundekurse der Jahrgangstufen 11 und 12 wurden auf Einladung der Hanns-Seidel-Stiftung von Peter Bauch, einem ehemaligen wissenschaftlichen Mitarbeiter des Deutschen Bundestags, kompetent und unterhaltend informiert. Mit großer Eindringlichkeit vermittelte er die Bedeutung der EU für Frieden und Wohlstand. Er warnte vor einem Zerfall und das damit verbundene Zurückfallen auf die… mehr

Juristen der Uni Bayreuth am RWG

Bei den 10. Klassen stand Rechtliches auf dem Projekttagsprogramm: „Umgang mit dem Urheberrecht“ hieß das Rahmenthema. Jurastudenten von der Uni waren gekommen, um mit den Klassen an verschiedenen Stationen durchzusprechen, was es mit Urheberrechten bei Musik auf sich hat, mit patentrechtlichen Fragen oder unlauterem Wettbewerb. Die Schüler des RWG bedanken sich bei den Experten für… mehr

Wirtschaft und Recht in der Oberstufe

Kurse

Wird WR in der Oberstufe zwei Jahre belegt, kann es als schriftliches oder mündliches Abiturfach gewählt werden.
Wirtschaftsinformatik kann – bei entsprechender Nachfrage – von Schülerinnen und Schülern der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildungsrichtung als Kurs bis zum (mündlichen) Abitur belegt werden.

P-Seminare

  • Von der Schulbibliothek zum „Meet-and-Read“ 2017/19
  • Planung, Organisation und Durchführung des Festakts zur 150-Jahrfeier des RWG 2016/18
  • Junior-Unternehmensgründung: BastelSchere 2015/17

    Infotag „Eine Welt“ im Landtag am 18. Mai 2017

    Die Globalisierung ein Stück gerechter gestalten – für dieses Ziel setzen sich kirchliche und nichtkirchliche „Eine Welt-Initiativen“ gemeinsam ein. In Bayern sind mittlerweile 161 Mitgliedsgruppen aktiv und im Dachverband „Eine Welt Netzwerk Bayern e.V.“ zusammengeschlossen, pro-A-kids e.V. ist seit 2012 Mitglied im Dachverband. Bei einem Infotag im Landtag stellten wir unsere Ideen vor und suchten… mehr

    Die BastelSchere verabschiedet sich

    Das Schülerunternehmen BastelSchere des Richard-Wagner-Gymnasiums in Bayreuth verabschiedet sich und spendet seinen Gewinn von 660 Euro an pro-A-kids e.V. Zwölf Schüler der Q12 des Richard-Wagner-Gymnasiums haben im Februar 2016 das Unternehmen BastelSchere gegründet und ein Jahr lang Bastelworkshops für Grundschüler angeboten. Bei der Unternehmensgründung durften die Jungunternehmer Wirtschaft in der Praxis erleben. Die Theorie, die… mehr

    „BastelSchere“ ade

    Für die „BastelSchere“, das Schülerunternehmen des RWG, heißt es Geschäftswelt ade: Vor Weihnachten hatten noch einmal 15 Grundschüler die Möglichkeit des Bastelangebots des Schülerteams wahrgenommen. Es wurden wunderschöne Weihnachtsbasteleien gestaltet, die die Kinder zu Weihnachten verschenken konnten. Mit Farbe, Schere, Kleber, Papier und Servietten waren die Kleinen kreativ. Durch die Anleitung der Q12 Schüler entstanden… mehr

    Zu Gast bei der JUNIOR-Messe

    Die Schüler des P-Seminars Wirtschaft und Recht nahmen mit Seminarleiterin Frau Schmidt an der JUNIOR-Messe 2016 im Einkaufscentrum Westpark in Ingolstadt teil. 15 Junior-Unternehmen aus ganz Bayern mit rund 200 Schülern präsentierten sich dem Publikum im Shopping-Center. Jedes Schüler-Unternehmen gestaltete eigenständig einen Messestand und überlegte sich einen kurzen Werbespot für sein Unternehmen, welcher dem Publikum… mehr

    Die BastelSchere war wieder aktiv

    Unter dem Motto „Der Herbst ist da“ stand der Bastelworkshop des Schülerunternehmens BastelSchere des Richard-Wagner-Gymnasiums, der mit den Schülern der Lerchenbühlschule durchgeführt wurde. Die Kleinen fertigten mit viel Mühe und Eifer herbstliche Dekoration. Sie bastelten kreative Eulen aus Papier, die auf einem Ast befestigt wurden. Außerdem entstanden bunte Bilder, die die Schüler mit einem Blätterbilderrahmen… mehr

    Basteln mit dem Kleinen

    Die „BastelSchere“ war wieder aktiv. Die Schülerfirma der Q12 ist ein kleines Unternehmen, das von Schüler/innen im Rahmen des P-Seminars Wirtschaft und Recht gegründet wurde. Das Geschäftsmodell von „BastelSchere“ ist die Planung, Organisation und Durchführung von Bastelworkshops für Kinder an verschiedenen Grundschulen im Raum Bayreuth. Das Basteln ist eine sehr sinnvolle Freizeitbeschäftigung, da es das… mehr

    Basteln für die EM

    Im EM-Workshop der „BastelSchere“ haben sich fußballbegeisterte Grundschüler auf die EM eingestimmt. „Die BastelSchere“ ist eine Schülerfirma des RWG, welche, wie der Name andeutet, mit Kindern zusammen bastelt. Beim EM-Workshop durfte jedes Kind seinen eigenen Kicker gestalten und natürlich auch mit nach Hause nehmen. An verschiedenen Stationen konnten die „Kleinen“ schneiden, kleben, zeichnen, bauen und… mehr

    Ein Logo von den Profis

    Wie entsteht das Logo eines Unternehmens? Dies durften Sophia Kölpien und Louis Förster, zwei Schüler des P-Seminars Wirtschaft und Recht des RWG, bei der Zusammenarbeit mit der Werbeagentur GMK erfahren. Wenn man ein Unternehmen gründet braucht man sowohl einen Namen als auch ein Logo, das den Wiedererkennungswert der Firma steigert. Da wir Schüler überhaupt keine… mehr

    Die BastelSchere ist aktiv

    „BastelSchere“ ist ein kleines Unternehmen, das von 12 Schüler/innen der Q11 im Rahmen des P-Seminars Wirtschaft und Recht gegründet wurde. Dabei geht es darum, wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen und in die Realität umzusetzen. Das Geschäftsmodell von BastelSchere ist die Planung, Organisation und Durchführung von Bastelworkshops für Kinder an verschiedenen Grundschulen im Raum Bayreuth. JUNIOR, ein… mehr
  • Junior-Unternehmensgründung: Kunterpünktchen 2014/16

    Ein klasse Unternehmen

    Das Fachnetzwerk Schülerfirmen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung verlieh das Qualitätssiegel KLASSE UNTERNEHMEN an die RWG-Firma „Kunterpünktchen“. Dieses erhalten Schülerfirmen, die in den Bereichen Organisation und Struktur, Buchhaltung, Öffentlichkeitsarbeit und eigener Profilbildung die Qualitätskriterien des Fachnetzwerks erfüllen. Die bundesweit einmalige Auszeichnung wertschätzt das Engagement der in Deutschland aktiven Schülerfirmen und macht es sichtbar. Genau dieses… mehr

    Spende für die Kinderklinik

    800 Euro sind ein stolzer Erlös: Diesen Betrag konnte das P-Seminar „Kunterpünktchen“ der Bayreuther Kinderklinik überreichen. „Kunterpünktchen“ hatte für gestresste Eltern Kindergeburtstage organisiert. Während der anderthalb Jahre, in denen das Projekt lief, wurden 17 Geburtstage und eine Hochzeit betreut. Die Seminarteilnehmer kümmerten sich um die Vorbereitung und die Durchführung der Kinderbetreuungen. Dazu gehörten natürlich auch… mehr

    Award für den besten Werbespot

    Mit einem Preis in der Tasche kehrte „Kunterpünktchen“, das Kindergeburtstagsteam des RWG, von der JUNIOR-Messe 2014 aus Ingolstadt zurück. Die Schüler des P-Seminars Wirtschaft unter der Leitung von Frau Katja Schmidt, hatte dort ihr Projekt vorgestellt. 15 Junior-Unternehmen aus ganz Bayern mit und 200 Schülern präsentierten sich in Ingolstadt dem Laufpublikum im Shopping-Center. Jedes Schüler-Unternehmen… mehr

    Endspurt der Geburtstagsprofis

    Am 13. November ist es soweit – Kunterpünktchen nimmt an der Junior-Messe 2014 in Ingolstadt teil und stellt zusammen mit P-Seminaren aus ganz Bayern sein Konzept vor. Kunterpünktchen ist eine Schülerfirma des RWG, die sich um alles rund um den Kindergeburtstag kümmert. Sie übernimmt die Planung, Organisation und Veranstaltung des Geburtstages für gestresste Eltern. Auf… mehr

Weiterführende Links:

Lehrplan WR am Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasium
Lehrplan WR am Sprachlichen und am Sozialwissenschaftlichen Gymnasium
Lehrplan Wirtschaftsinformatik