Schlagwort: Fahrt

Schulleben

Besuch der Staatskanzlei in München

Am 18. Dezember 2019 fuhren 33 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 aus dem sozialwissenschaftlichen Zweig nach München, um im Rahmen des Projekts „Lernort Staatsregierung“ die Staatskanzlei zu besuchen. Nach der Ankunft an der Staatskanzlei und der Sicherheitskontrolle, die jede*r durchlaufen musste, konnten sich alle Schülerinnen und Schüler, sowie die begleitenden Lehrkräfte, durch einen kleinen…

Schulleben

Schul­land­heim­auf­ent­halt der 5. Klassen in Wei­ßen­stadt – Natur, Sport, Ler­nen und Zusammenhalt

Vom 11. bis 15.11.19 fanden die Kennenlerntage unserer 5.Klässer in Weißenstadt statt. Von Montag bis Mittwoch waren die Klassen 5a und 5b vor Ort und wurden dann von Mittwoch bis Freitag von den Klassen 5c und 5d abgelöst. Gleich nach der Ankunft im Schullandheim wurden die Zimmer bezogen und einige Schüler vor schier unüberwindbare Herausforderungen…

Schulleben

„UN-Friedenskonferenz“ zum Nahen Osten

Dieses Jahr durften zum ersten Mal die SchülerInnen eines Sozialkundekurses der Q11 in Begleitung von Frau Steininger und Frau Scriba, die Akademie für politische Bildung in Tutzing am Starnberger See besuchen. Mit Hilfe ihres Seminarleiters Michael Ingber, setzten sich die SchülerInnen der Oberstufe drei Tage lang intensiv mit der Nah-Ost Region auseinander. Genauer gesagt mit…

Schulleben

„Romantik“-Exkursion der Q11 nach Bamberg

Am Montag, den 8.7.2019 unternahmen die Deutschkurse der Q11 von Frau Steininger und Frau Hermann-Maier eine Studienfahrt nach Bamberg, der Stadt, in der E. T. A. Hoffmann lebte, der ein wichtiger Vertreter der Romantik und vor allem mit seiner Novelle „Der Sandmann“ der Schauerromantik war und dort seine Fußspuren hinterließ. Während einer von Schülern selbst…

Schulleben

Technik zum Anfassen

Eine Exkursion in das Museum für Industriekultur in Nürnberg unternahm die Klasse 8a zusammen mit Frau Herrmann-Maier und Frau Pürckhauer. Die Klasse traf sich am Hauptbahnhof in Bayreuth und stieg gemeinsam in den Zug. Nach kurzem Aufenthalt am Nürnberger Hauptbahnhof fuhren wir mit der Straßenbahn zum Industriekultur-Museum. Unsere Jacken und Taschen wurden in ein Fach…

Schulleben

Ein Treffen mit Goethe und Schiller

Freude und Spannung waren groß, als die Schülerinnern und Schüler der Q11 zu ihrer Exkursion nach Weimar aufbrachen. Nach zwei Stunden Fahrt kamen alle heil und unversehrt in Weimar an. Der Ausflug startete mit einer Museumsbesichtigung, die den Teilnehmern das Leben Schillers und Goethes näher brachte, als man es sonst im Fernsehen oder in einer…

Schulleben

Besuch im Bayerischen Landtag

Der sozialwissenschaftliche Zweig der 10. Klassen besuchte den bayrischen Landtag in München. Hier ist ein Bericht der Teilnehmer. Nach der längeren Busfahrt kamen wir im Landtag an und mussten zuerst unsere Jacken und Handys kontrollieren lassen. Anschließend erhielten wir ein leckeres Mittagessen im Landtagsrestaurant. Gleich nach dem Essen fing unsere Führung durch das Maximilianeum an,…

Schulleben

Ein Begleiter für die Pilgerfahrt

„Wandern? Um Gottes Willen!“, hieß das Motto des ökumenischen P-Seminars Religion, das eine Pilgerreise am Ammersee unternahm. Dabei entstand die Idee, ein Pilgertagebuch zu gestalten, um persönliche Impressionen festzuhalten. „Mal ein anderes Buch …“. So in etwa könnte man das Pilgertagebuch beschreiben. Es enthält Tipps zum Rucksackpacken, Routenverschläge sowie Liedervorschläge. Auch der religiöse Aspekt fehlt…

Schulleben

Eine Bahnreise nach Nürnberg

Aufgrund der fleißig gesammelten Laufkilometer beim Sponsorenlauf am Röhrensee anlässlich des Schuljubiläums hatte sich die Klasse 6c mitsamt ihrer Klassenleiterin Frau Track nicht nur ordentliche Spendengelder ‚erlaufen‘, sondern auch einen extra Wandertag als Schulsieger verdient. Im Vorfeld dieses Ausflugstages war im Deutschunterricht Jules Vernes Abenteuerroman „In 80 Tagen um die Welt“ gelesen worden, der im…