Berichte

Hier finden Sie die Berichte aus dem Schulleben des RWG seit dem Schuljahr 2016/17. Ältere Berichte sind im Archiv der Beiträge gesammelt und können über die Startseite und die Suchfunktion aufgerufen werden.

„Jeder Tag mit Drogen ist verschwendet.“

Jeder weiß, dass Drogen gefährlich sind. Wie es sein kann, dass man trotzdem süchtig wird, und was es heißt, süchtig zu sein, wurde den achten Klassen unserer Schule beim diesjährigen Projekttag des RWG verdeutlicht. Als Saman, der jahrelang drogensüchtig war, von seinem Leben erzählt, wird es still im Zimmer. Seine – wie man sagt –… mehr

Freiwillig Englisch pauken – fürs CAE-Sprachdiplom

Während ihre Mitschüler nach Hause gehen oder Mittagspause in der Mensa machen, treffen sich seit Mitte Dezember fünfzehn Schüler und Schülerinnen der Q 11 mittwochs zum CAE-Vorbereitungskurs – und zwar freiwillig. CAE steht für Cambridge Certificate Advanced, dem renommierten und international anerkannten englischen Sprachdiplom, das bei erfolgreicher Ablegung Höchstleistungen in den Bereichen Speaking, Reading, Use… mehr

Mit dem Zeugnis ins Kino

„Endlich gibt’s die Zeugnisse“, werden am Freitag viele gedacht haben. Weil es die Bestimmungen so wollen, dass die Zwischenzeugnisse immer erst in der zweiten vollen Schulwoche im Februar ausgestellt werden dürfen, war heuer das Halbjahr besonders lang. Aber am Freitag war es endlich so weit, dass die Zeugnisse ausgeteilt wurden. Damit jeder weiß, wie er… mehr

Oberfrankenpreis für das beste P-Seminar

Der Preis für das beste P-Seminar in Oberfranken geht an unsere Schule: Ausgezeichnet wurde das P-Seminar Deutsch von Angelika Guder-Späth. Das P-Seminar-Projekt bestand darin, einen Regionalkrimi auf die Bühne zu bringen. „Notenspur in Moll“ hieß das Stück, das im Herbst im Zusammenhang mit den Feierlichkeiten zum 150-jährigen Schuljubiläum aufgeführt worden war. Es zeichnet , wie… mehr

Spannende Spiele und lustige Outfits

Fasching und Volleyball – das ergibt am RWG spannende Spiele, ansprechende Outfits und ausgelassene Stimmung. Für das Faschings-Volleyballturnier hatten sich 20 Mannschaften gemeldet. Neu in diesem Jahr war die Sonderwertung für das Team mit der besten Verkleidung, den lautesten Fans und den einprägsamsten Schlachtrufen. So waren heiße Spiele und gute Laune garantiert. In den ersten… mehr

Der Nahost-Konflikt im Brennpunkt

Drei Tage lang setzten sich die Schüler der Oberstufe einem jeweils ganztägigen Seminar intensiv mit der Nahost-Region auseinander. Sie wurden dabei von dem Referenten und Nahost-Experten Michael Ingber, der Lehraufträge an den Universitäten in Passau und Marburg hat, professionell durch die Veranstaltung geleitet. Es handelte sich dabei um eine Veranstaltung der Akademie für politische Bildung,… mehr

Kalenderübergabe bei Krapfen und Kuchen

Dem Mathias-Claudius-Haus, einer Einrichtung der Bayreuther Diakonie, wurde der RWG-Kunstkalender übergeben. Die Patenschaft mit der Diakonie hat Tradition. Mit Konzerten, Ausstellungen, dem Schülerpraktikum im Sozialwissenschaftlichen Zweig der Schule finden über das Jahr verteilt immer wieder Aktionen statt, die die Zusammenarbeit mit den Partnern fördern. Gemeinsam bei einer Tasse Kaffee und Krapfen feierten Schülerinnen und Bewohner… mehr

Fasching, dass die Aula bebte

Viel Spaß hatten die Schülerinnen und Schüler der fünften Klassen beim Fasching in der Aula, zu dem die SMV geladen hatte. Kurz vor den Faschingsferien ging es also in der altehrwürdigen Aula noch einmal hoch her. Es herrschte ein buntes Treiben, bei dem viele ausgefallene Kostüme zu sehen waren: Wilde Tiere, Jetpiloten der US Air-Force,… mehr

Schön war’s im Ahrntal

Eine unter dem Strich schöne Wintersportwoche erlebten die Klassen 7a und d bei ihrem Skikurs im Ahrntal in Südtirol. Der endlich einmal wieder schneereiche Winter in den Alpen sorgte dafür, dass die Wintersportwoche ihren Namen zu Recht trug: Die Klassen konnten sich nach Herzenslust auf den Pisten im Wintersport üben und es waren Abfahrten bis… mehr

In Latein ganz oben

Wir gratulieren Fabian Lucas (Q12) zu seinem tollen Erfolg beim 30. Landeswettbewerb Alte Sprachen. Durch eine absolut bestechende Leistung in der ersten Runde mit einer hervorragenden Übersetzung eines Seneca-Briefes sowie der Bearbeitung der weiteren, durchaus kniffligen Zusatzaufgaben hatte sich Fabian auf Platz 1 in Oberfranken für die 2. Runde des Wettbewerbs qualifiziert. Auch die geforderte… mehr