Berichte

Hier finden Sie die Berichte aus dem Schulleben des RWG seit dem Schuljahr 2016/17. Ältere Berichte sind im Archiv der Beiträge gesammelt und können über die Startseite und die Suchfunktion aufgerufen werden.

Das Leben in den Griff bekommen

Drei 9. Klassen des RWG waren auf Einladung der Bayreuther Polizei im Kino und haben sich den Film „Berlin Calling“ von Regisseur Hannes Stöhr angesehen. Der Spielfilm begleitet das Leben eines Berliner Techno-DJs, wie dieser immer mehr in Drogenmissbrauch abrutscht, wie das seine Arbeit und seine privaten Beziehungen zerstört und wie er schließlich mit Halluzinationen… mehr

Die neue SMV beginnt ihr Amt

Die Klassensprecher des RWG versammelten sich in der Aula, um die neuen Schulsprecher und eine neue SMV, die die Schule vertreten soll, zu wählen. Wichtig bei der Wahl für die Schulsprecher waren Zuverlässigkeit und das Einhalten der Pflichten, die auf die neue SMV zukommen würden. Dazu gehört zum Beispiel die Organisation von Events, die Kontakte… mehr

Ein indischer Pfarrer erzählt

Auf Einladung der Fachschaft evangelische und katholische Religion war der katholische Pfarrer Thomas Karukayil aus Eckersdorf am RWG. Er stammt aus dem südindischen Staat Kerala, in dem es relativ viele christliche Gemeinden gibt, und erläuterte den Schülerinnen und Schülern der 10. Jahrgangsstufe den Hinduismus. Thema der anschließenden Diskussion war auch die Rolle der Christen in… mehr

Zu Gast bei Goethe und Schiller

Die gesamte Q11 samt Frau Hermann-Meier, Frau Steininger, Frau Keyser und Frau Haberstroh begab sich nach Weimar, in die Stadt der deutschen Klassik. In Weimar angekommen, besichtigten wir getrennt in unseren vier Deutschkursen zunächst das Schiller Museum. in diesem konnten wir uns mit Audio-Guides frei bewegen und jeden Raum einzeln unter die Lupe nehmen. Sehr… mehr

Lernen in der Gemeinschaft

Drei erlebnisreiche Tage und zwei aufregende Nächte verbrachten unsere Fünftklässer im Schullandheim in Weißenstadt. Nach einer kurzweiligen Anreise, dem Beziehen der Zimmer und einem leckeren und stärkenden Mittagessen ging es direkt los mit einer Wanderung auf den Waldstein. Auf dem mit Highlights gespickten Weg mitten durchs Fichtelgebirge legten die Schüler akrobatische Klettereinlagen ein und erfuhren… mehr

Basteln mit dem Kleinen

Die „BastelSchere“ war wieder aktiv. Die Schülerfirma der Q12 ist ein kleines Unternehmen, das von Schüler/innen im Rahmen des P-Seminars Wirtschaft und Recht gegründet wurde. Das Geschäftsmodell von „BastelSchere“ ist die Planung, Organisation und Durchführung von Bastelworkshops für Kinder an verschiedenen Grundschulen im Raum Bayreuth. Das Basteln ist eine sehr sinnvolle Freizeitbeschäftigung, da es das… mehr

Richtige Ernährung ist nicht schwer

Wer sich gesund ernährt, der fühlt sich einfach wohler. So könnte man eine der Botschaften zusammenfassen, die bei einem P-Seminar-Vortrag zum Thema „Ernährung“ weitergegeben wurde. Jannik Illa aus der Q12 präsentierte in der Unteren Bibliothek die Ergebnisse seiner Seminararbeit. Den staunenden Zuhörern wurde schnell klar, dass es nicht um einige billige Küchenweisheiten ging, wie sie… mehr

Mode und Natur

Das P-Seminar Modedesign präsentierte im Rahmen einer Kunstpause seine „Kleidobjekte in Anlehnung an Natur“. Im oberen Kunstsaal wurden nicht nur die Kleider, sondern auch alle Vorarbeiten, die zum Gelingen des Projektes nötig waren, gezeigt. Teil 1 – Viele Hände helfen und gestalten Beteiligt waren an diesem Projekt die Schülerinnen und Schüler aus zwei Klassenstufen. In… mehr

Fit in den Winter

Ein Fitnessprogramm für Lehrer und Schüler bietet das P-Seminar „Sport“ an: „Wir machen euch fix und fertig“, versprechen die Schülerinnen und Schüler, die es auf die Beine gestellt haben. Zusammengestellt wurde ein ausgefeiltes Trainingsprogramm, das für alle Geschmäcker etwas bietet. Voraussetzung ist keineswegs, fit zu sein, sondern fit werden zu wollen. Wer das vorhat, der… mehr

RWG-Aktionstag auf der Gartenschau

Einen schönen Tag konnten die Besucher des RWG-Aktionstages auf der Landesgartenschau verleben. Bei herrlichem Spätsommerwetter war das Gartenschaugelände in den Mainauen ein viel besuchter Anziehungspunkt für Gäste aus nah und fern. Auf den Wegen durch das Gelände war manchmal gar kein rechtes Durchkommen mehr, die Getränke- und Verpflegungsstationen waren dicht umlagert und es gab eine… mehr