Schulspiel

Spielzeit 2016-17

Ein umfangreiches Angebot an Theateraufführungen gehört zum festen Bestandteil der Aktivitäten am RWG.
Auf dem Spielplan für die Saison 2016-2017 stehen diese Aufführungen: [zum Theaterflyer 2016-17…]

18.12. und 19.12.2016
Unter Bademänteln – eine Posse in Plüschpantoffeln
Theatersenioren des RWG
19:00 Uhr – Aula des RWG
[zum Aufführungsbericht…]

20.2. und 21.2.2017
Tatort: Lara will absolut nicht sterben!
von Peter Haus
Q11/Q12
19:30 Uhr – Zentrum an der Badstraße
[zum Aufführungsbericht…]

22.3. und 23.3.2017
Pippi Langstrumpf
nach Astrid Lindgren
Theatergruppe der 6. und 7. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG

Die Seeräubertochter Pippi ist zur großen Freude der Nachbarskinder Annika und Tommy und zum Entsetzen der Leiterin des Waisenrates, Frau Prysselius, mit ihrem Pferd „Kleiner Onkel“ und ihrem Affen „Herr Nilsson“ ohne ihre Eltern – ihr Vater ist in der Südsee verschollen und ihre Mutter verstorben – in die Villa Kunterbunt eingezogen. Viele Abenteuer gilt es nun zu bestehen: Auf dem Rummel besiegt sie den „Starken August“, die Diebe Donner-Karlsson und Blom, die hinter ihrem Seeräubergoldschatz her sind, kann sie in die Flucht schlagen und sich dem Zugriff der Polizisten Kling und Klang entziehen. Doch die Damen des Ortes wollen Pippi unbedingt in Sicherheit zu einem ordentlichen Mädchen erziehen. Da taucht unvermutet Pippis Vater auf und möchte sie wieder mit auf sein Schiff in die Südsee nehmen. Kann Pippi die traurigen Freunde Annika und Tommy alleine zurücklassen?

5.4. und 6.4.2017
Schneewittchens Karriere
von Christof Stückelberger
Theatergruppe der 8. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG

Schneewittchens böse Stiefmutter ist entsetzt: Die beiden Spiegel behaupten tatsächlich, dass Schneewittchen mehr Twitter-Followers und Facebook Freunde hätte und genau 1000 Mal schöner sei als sie. Damit ist es klar: Schneewittchen muss weg! Doch der Jäger schafft es nicht sie zu ermorden und so flieht das Mädchen in eine Mädchen-WG am Rande der Großstadt. Frustriert sucht die Stiefmutter Hilfe in der Selbsthilfegruppe von „Aida“ für Märchenbösewichte. Währenddessen versuchen „der gestiefelte Kater“, „Prinz Aladin“ und „Prinz Charming“ mit seinem Hofnarr Joystick Schneewittchen bei einer Traumpaarshow für sich zu begeistern. Ihre Bemühungen werden aber jäh zu Nichte gemacht, als es der bösen Stiefmutter gelingt, Schneewittchen während der Show zum Essen eines vergifteten Bio-Apfels zu bewegen. Doch Manu Grimm, der sich mit seinem Bruder Jakob aufgemacht hat, die Märchenwelt zu aktivieren, verliebt sich erfolgreich in Schneewittchen und so kann sie „dem Tod von der Schippe springen“ und wird mit ihren WG-Freundinnen zu Showstars. Die böse Stiefmutter, die unter einer Katzenhaarallergie leidet heiratet noch einmal neu: den gestiefelten Kater! Hatschi!

27.4. und 28.4.2017
Vampire auf Schloss Königstein
von Brigitte Wilhelmy
Theatergruppe der Klasse 8b
19:00 Uhr – Aula des RWG

Die Vampire Katharina, Emilia und Worador sind entsetzt. Sie haben sich um 4 Monate verschlafen und wachen in einem Schloss auf, in dem fast alle Schlossbewohner aus den unterschiedlichsten Gründen Vegetarier geworden sind. Damit sind sie für die hungrigen Vampire ungenießbar. Aber auch die anderen „Schlossbewohner“ haben es nicht leicht. Rose von Rittersporn hat das baufällige Schloss geerbt und versucht mittels einer sprechenden Ritterfigur und dem Umbau des Gebäudes zu einem vegetarischen Abenteuerhotel Geld in die leeren Kassen zu bringen. Ihr Sohn John versucht unterdessen durch einen nicht ganz legalen Handel mit Blutkonserven, die er zu Hause lagert, zu Geld zu kommen. Der gute Blutgeruch ruft natürlich die hungrigen Vampire wieder auf den Plan. Doch bevor sie sich an den Schlossgästen verbeißen, kommt John die rettende Idee…

5.7. und 6.7.2017
Es war die Nachtigall – und nicht die Leiche
von Christine Steinwasser
Theatergruppe der 9. und 10. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG

In der Theatergruppe in Obermurzelhausen rumort es. Die ehrgeizige Bürgermeisterin möchte in Obermurzelhausen ein zweites Hollywood entstehen lassen. Deshalb hat sie einen renommierten Regisseur engagiert, der mit Profischauspielern im Gepäck „Romeo und Julia“ in dem kleinen Dorf inszenieren will. Der engagierten Amateurtheatergruppe passt die neue Richtung gar nicht. Und gestorben wird fortan nicht mehr nur im Textbuch, sondern auch real auf der Bühne. So stirbt eine Schauspielerin schon gleich bei der ersten Probe durch ein Schwert, eine zweite bricht sich den Hals. Die Ersatzschauspielerin, Hauptkommissarin Herta Hinrichter, versucht Licht in das Dunkel der Verdächtigungen und Motive zu bringen. Doch gelingt ihr das wirklich?

25.7. und 26.7.2017
Zu früh getraut
von Klaus Mitschke
Theatersenioren des RWG
20:00 Uhr – Aula des RWG

Die junge Studentin Flo erwacht gut gelaunt in Davids Appartement und öffnet unverdrossen ein ums andre Mal die Vorhänge, die der verkaterte David, ebenfalls in der Wohnung herumgeisternd, verwundert immer wieder zuzieht. Als Davids Freund Ian klingelt und ihm sein Hemd aus dem Schlafzimmer holen soll, muss er fassungslos feststellen, dass dieses auf zwei sehr hübschen Beinen daher kommt, die nicht Davids Verlobter gehören. Bei David bricht die Panik aus, hat er doch, wie die herumliegende Urkunde verrät, die hübsche Studentin tags zuvor geheiratet. Doch seine Verlobte Vanessa kommt natürlich auch kurz darauf in die Wohnung, weswegen Flo in der Not als Davids Cousine ausgegeben wird. Auch Davids Vater, der nun ebenfalls klingelt, kennt diesen Teil der Familienchronik noch nicht. Bevor er sich aber mit seiner zukünftigen Schwiegertochter über die sich häufenden Merkwürdigkeiten austauschen kann, wird er kurzerhand in die Küche gesperrt.


Berichte von früheren Aufführungen:

Schuljahr 2015-16

Im Schuljahr 2015-16 standen zehn Stücke auf dem Spielplan. Die Stückbeschreibungen stehen im Theaterflyer
[zum Theaterflyer 2015-16…]

18. und 21.12.2015
Neue Fälle für Sherlock Holmes
P-Seminar der Q12
19:00 Uhr – Aula des RWG
[zum Aufführungsbericht…]

17. und 18.2.2016
Die frivole Sommerfische
Komödie nach Goldoni
Dramatisches Gestalten Q11
19:30 Uhr – Kleines Haus
[zum Aufführungsbericht…]

24. und 25.2.2016
Die chinesischen Gartenzwerge
von Peter Klusen
8. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG
[zum Aufführungsbericht…]

14.3. – 19:30 Uhr – Aula des RWG
17.3. – 19:30 Uhr – Zentrum an der Badstraße

Stirb schneller, Liebling
von Hans Schimmel
Dramatisches Gestalten Q12
[zum Aufführungsbericht…]

15.3. – 19:30 Uhr – Aula des RWG
18.3. – 19:30 Uhr – Zentrum an der Badstraße

Die Nervensägen
von Frank Ziegler
Dramatisches Gestalten Q12
[zum Aufführungsbericht…]

13.4. und 14.4.2016
Die wilden Hühner geben Fuchsalarm
von Cornelia Funke
7. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG
[zum Aufführungsbericht…]

27.4. und 28.4.2016
Der Bürger als Edelmann
Komödie nach Molière
P-Seminar der Q11
19:30 Uhr – Aula des RWG
[zum Aufführungsbericht…]

11.5. und 12.5.2016
Ich liebe diesen Gartenzwerg
von Brigitte Tobias
7. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG
[zum Aufführungsbericht…]

13.7. und 14.7.2016
Mein Name ist Hase
von Willy Honauer und Peter Lodynski
10. Klassen
19:00 Uhr – Aula des RWG

15.7.2016 – 18:00 Uhr
30.7.2016 – 10:00 Uhr

Der Traumzauberbaum
Musical von Reinhard Lakomys
und Monika Erhardt-Lakomys
[zum Aufführungsbericht…]

Das RWG auf der Landesgartenschau

Natürlich waren die Theaterstücke des RWG auch auf der Landesgartenschau zu sehen. Fleißig pendelten die verschiedenen Theatergruppen zwischen dem Heckentheater und der Seebühne.


Schuljahr 2014-15

[zum Theaterflyer 2014-15]

11./12.3.2015
„Der Lügner“ von Carlo Goldoni
Aufführung des Kurses Dramatisches Gestalten der Q12 – 19:30 Uhr – Kleines Haus der Stadthalle
[zum Aufführungsbericht…]

25./26.3.2015
„Die Prinzessin und das Bettelmädchen“ nach Mark Twain
Theatergruppe der 7. Klassen – 19:00 Uhr – Aula
[zum Aufführungsbericht…]

20./21.4.2015
„Räuber. Schiller für uns“ von Marlene Skala frei nach Schiller
Aufführung des Kurses Dramatisches Gestalten der Q11 – 19:30 Uhr – Aula
[zum Aufführungsbericht…]

6./7.5.2015
„Tintenblut“ nach dem Roman von Cornelia Funke
Theatergruppe der 6. Klassen – 19:00 Uhr – Aula
[zum Aufführungsbericht…]

16./17.6.2015
„Unter Bademänteln – Eine Posse in Plüschpantoffeln“
Aufführung des Kurses Dramatisches Gestalten der Q11 und der 10. Klassen – 19:00 Uhr – Aula
[zum Aufführungsbericht…]

30.6./1.7.2015
„Scherben aus Peru“
gespielt von den 9. und 10. Klassen – 19:00 Uhr – Aula
[zum Aufführungsbericht…]


Schuljahr 2013-14

[zum Theaterflyer 2013-14]

19./20.3.2014
„Komödie im Dunkeln“ von Peter Shaffer
Theatergruppe der Q12
[zum Aufführungsbericht…]

3./4.4.2014
„Die Froschkönigin“
Ein Märchen, gespielt von der Schulspielgruppe der 5. und 7. Klassen
[zum Aufführungsbericht…]

2./3.7.2014
„Lottes lästige Leichen“
Eine Kriminalkomödie, gespielt von den 8. Klassen
[zum Aufführungsbericht…]

17.7.2014
„Jetzt wo der Sommer kommt…“
nach Frank Wedekinds Tragödie Frühlings Erwachen
Freie Spielgruppe
[zum Aufführungsbericht…]