Berufsorientierung

BerufsorientierungAm Richard-Wagner-Gymnasium wird großer Wert auf eine rechtzeitige und umfassene Berufsorientierung gelegt. Das erste Mal wird das Thema „Beruf“ schon in der 9. Jahrgangsstufe auf die Tagesordnung gesetzt, oft in fachübergreifender Kooperation zwischen den Fächern Deutsch und Wirtschaft/Recht.

Einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung leisten die P-Seminare in der Oberstufe. Neben der allgemeinen Berufsorientierung finden auch Erkundungen spezieller Berufsfelder statt. Dabei kooperiert die Schule eng mit externen Partnern, um den nötigen Prxisbezug sicehrzustellen.

Darüber hinaus werden regelmäßig Berufsberatungen in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit durchgeführt und es gibt regelmäßige Veranstaltungen, die konkrete Praxistipps geben und das Gespräch mit Arbeitgebern aus der Region ermöglichen.

Hier sind einige Beispiele:

Hochschulinformationstag an der Universität Bayreuth

Auch wenn es für viele Schüler noch weit entfernt scheint, so ist die Berufs- bzw. Studienwahl doch ein wichtiges Thema, mit dem man sich frühzeitig befassen sollte. Um zu vermeiden, dass man sich erst mit dem Erhalt des Abiturzeugnisses fragt: „Und jetzt?“, gibt es in der elften Klasse des Gymnasiums die sogenannte „Berufs- und Studien­orientierungs­phase“.… mehr

Abitur – und dann?

Dieser Frage widmete sich die Q11 im Rahmen der Studien- und Berufs­informations­phase am Dienstag den 7.2. während des schul­internen Berufs­informations­abends. Um 14.50 Uhr begrüßte Frau OStDin Graf alle Referenten, Schüler und Lehrer und bedankte sich bei den Verantwortlichen und Mitwirkenden, die erfolgreich dafür sorgten, dass dieser Nachmittag stattfinden konnte. Die Schüler hatten so die Möglichkeit… mehr

Lernen, wie man von sich überzeugt

Bei der AOK Bayreuth war eine Schülergruppe von Frau Rüger im Rahmen der Berufs- und Studienorientierungsphase zum einen Assessment Center zu Gast. Seline Schirmer (Q 11) berichtet. Die Schülerinnen und Schüler betraten gespannt einen Sitzungssaal mit einem großen Stuhlkreis, in dem der Workshop stattfinden sollte. Die Begrüßung der Leiterin des Workshops, Frau Aida Marton, fiel… mehr

Bewerbungsgespräch – was tun?

Sollte sich jemand schon einmal mit dem Thema „Bewerbung“ befasst haben, wird er wissen, dass bei einer Einladung zum Bewerbungsgespräch zwar schon die erste große Hürde bewältigt ist, man jedoch damit auf keinen Fall schon den Traumjob sicher in der Tasche hat. Doch wie soll man sich nun verhalten und präsentieren, geschweige denn kleiden, dass… mehr

Bewerben – gewusst wie

Wie man sich richtig bewirbt, wurde Schülerinnen und Schülern der Q11 von der Firma Walraven gezeigt. Hier ist ein Bericht von Alina Kuhnt: „Nach einer kurzen Vorstellung des Unternehmens wurde uns, den Schülern der Q11, aus der Sicht der Firma Walraven gezeigt, wie eine optimale Bewerbung aussehen sollte. Hierzu dienten die Bewerbungsschreiben von zwei Schülern,… mehr