Physik

Fachschaft

OStR René Böhner (M/Ph)
OStR Jürgen Dörfler (M/Ph)
StD Wolfgang Mehl (M/Ph)
StRin Katharina Müller (M/Ph)
OStRin Tanja Pürckhauer (M/Ph)
OStR Carsten Schenk (M/Ph)
OStR Finn Wagner (M/Ph)
OStR Jochen Wirth (M/Ph)

Fachprofil

Das Fach Physik gehört zu den sogenannten MINT-Fächern (MINT = Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik). Diesen Fächern wird heute in einer weitgehend technisierten Welt eine hohe Bedeutung zugeschrieben; seit Jahren gibt es zu wenig junge Menschen, die sich nach dem Abitur für ein Studium in diese Richtung entscheiden. Darüber hinaus sind technische Entwicklungen und naturwissenschaftliche Erkenntnisse unverzichtbarer Teil der Allgemeinbildung: nur mithilfe physikalischer Kenntnisse können positive wie negative Folgen technischer Entwicklungen kompetent und sachlich bewertet werden.

Physikausbildung am RWG

lichtbogen_webAm RWG erhalten die Schüler eine solide, grundlegende Ausbildung in Physik. Dabei wird in allen Jahrgangsstufen auf einen möglichst anschaulichen und durch viele Experimente geprägten Unterricht Wert gelegt. Da die durchschnittliche Klassengröße in den letzten Jahren deutlich gesunken ist, werden in allen Jahrgangsstufen Schülerexperimente (im Klassenverband) durchgeführt, die es den Kindern ermöglichen, in Kleingruppen von 3 – 4 Kindern selbst physikalische Gesetzmäßigkeiten zu erforschen und dabei praktische Fertigkeiten zu entwickeln. Dies gelingt auch durch eine sehr umfangreiche und moderne Ausstattung: Die beiden Physiksäle wurden in den letzten Jahren grundlegend umgebaut, so dass sie modernen didaktischen Anforderungen entsprechen (Netzwerkanschluss sowie Gas‐ und Elektroversorgung an allen Schülerarbeitsplätzen, interaktives Whiteboard, Beamer). Außerdem wird die Geräteausstattung von Jahr zu Jahr erweitert bzw. modernisiert. Dabei konnten in den letzten Jahren u. a. ein neues Schülerübungssystem wie auch Experimentiergeräte zu aktuellen Themenbereichen angeschafft werden (z. B. Wasserstoffantrieb, Photovoltaik …).

Inhalte/Angebote am RWG

Pflichtunterricht

Erste physikalische Grundlagen werden in der siebten Jahrgangsstufe erworben, wo das Fach Natur und Technik die beiden Bereiche Informatik (1 Wochenstunde) und Physik (2 Wochenstunden) umfasst. Dort werden altersgemäß Inhalte aus den Bereichen Elektrizitätslehre, Mechanik und Optik vermittelt. Ab der 8. Jahrgangsstufe ist Physik ein eigenständiges Kernfach (2 Wochenstunden). Der Lehrplan weist für die Jahrgangstufe 8 – 10 Rahmenthemen aus, die sich jeweils als roter Faden durch die einzelnen Lehrplanthemen ziehen.

8. Jahrgangsstufe: Energieerhaltung – ein fundamentales Naturprinzip

9. Jahrgangsstufe: Physik als Grundlage moderner Technik

10. Jahrgangsstufe: Physikalische Weltbilder

Etliche unserer Schüler/-innen wählen Physik auch in der Oberstufe, so dass stets Physikkurse angeboten werden können. In der Oberstufe werden die bisher erworbenen Kenntnisse vertieft und verknüpft. Auch hier gibt es Rahmenthemen:

11. Jahrgangsstufe: Elektrische und Magnetische Felder

12. Jahrgangsstufe: Struktur der Materie

Natürlich können sich die Schüler für Physik als Abiturfach (mündlich oder schriftlich) entscheiden, was in den letzten Jahren auch etliche machten.

Seit dem Schuljahr 2015/16 wird die Lehrplanalternative Biophysik in der Q11 angeboten. Die Schüler/-innen können nun wählen, ob sie Physik oder Biophysik belegen wollen. Dabei lernen sie einen modernen Zweig der Physik kennen, der in der interdisziplinären Forschung eine wichtige Rolle spielt. Vor diesem Hintergrund sollen mit physikalischen Modellen Aussagen über Funktionsweisen biologischer Systeme getroffen werden. Zu den behandelten Themen gehören „Auge und Ohr“, „Untersuchungsmethoden der Biophysik“ und „Neuronale Netze“. Zusätzlich wird noch ein Themenkomplex aus den Bereich „Photosynthese“, „Strahlenbiologie und Medizinphysik“ oder „Grundlagen der Biophysik“ behandelt werden.

Seminare

Physik wird in der Oberstufe auch als W‐ bzw. P-Seminarfach angeboten. In den letzten Jahren kamen auch öfter Seminare im Fach Physik zu Stande, z. B.:

  • W-Seminar: „Energie! Wofür? Wieviel? Woher?“
  • W-Seminar: „Geschüttelt, nicht gerührt – Physik in den James Bond-Filmen“
  • W-Seminar: „Physik der Superhelden“
  • W-Seminar: „Licht und Farbe“
  • P-Seminar: „Energiesparkonzept RWG 2020“
  • P-Seminar: „Geocaching aus geographischer und physikalischer Sicht.“
Wahlkursangebot
Wahlfach Robotik:

Seit 20 Jahren wird am RWG der Wahlkurs Roboterbau für technisch besonders interessierte Schüler-/innen der Unter‐ und Mittelstufe (ab 7. Klasse) angeboten. Die Schüler beginnen damit, Lego Roboter zu programmieren; dann werden eigene Roboter entworfen, die z. B. Fußball spielen. Im Moment ist geplant, wieder eine über mehrere Jahre zusammenarbeitende Schülergruppe aufzubauen, die an einem Fußball-Roboter-Turnier teilnehmen kann.

Aktuelles

Großes Physik-Talent am RWG

Die Qualifikation für die Endauswahl des deutschen Physik-Nationalteams hat Andrey Kharlamov geschafft. Andrey hat höchst erfolgreich am GYPT – der deutschen Physikmeisterschaft für Jugendliche – teilgenommen. Er hat bei diesem Turnier, das vom 08. bis 10. März in Bad Honnef stattfand, den Sprung in die Endauswahl für das deutsche Nationalteam geschafft. Daraufhin durfte Andrey mit…

Forschen lohnt sich

Den Zusammenhang von Tonfrequenzen und Wasserflaschen erforscht Andrey Kharlamov. Beim GYPT-Regionalwettbewerb an der Uni Bayreuth gelang ihm ein schöner Erfolg. „Filling Up a Bottle – When a vertical water jet enters a bottle, sound may be produced, and, as the bottle is filled up, the properties oft the sound may change.“ So beginnt das Physik-Rätsel,…

Naturwissenschaften zum Anfassen und Mitmachen

Die Natur ist ein vielfältiger Gegenstandsbereich, zu erkunden, nach welchen Gesetzen sie funktioniert, eine spannende Angelegenheit. Deshalb fanden sich viele Besucher zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ am RWG ein, die Teil der Aktivitäten zum 150-jährigen Schuljubiläum war. Dabei gab es nicht nur Erstaunliches zu sehen und zu hören, sondern auch die Gelegenheit, die Welt der…

Ein launiger Vortrag über Physik, Gott und die Welt

Eine volle Turnhalle bescherte der Vortrag von Prof. Dr. Harald Lesch unserer Schule. Der aus den Medien bestens bekannte Wissenschaftler hielt den Hauptvortrag bei unserer „Langen Nacht der Wissenschaft“ und erwies sich als echter Publikumsmagnet. Bereits eine Stunde vor dem Vortrag waren 300 Karten vergriffen und bis zum Beginn – in akademischer Tradition cum tempore…

Auf geht’s zur langen Nacht der Wissenschaften

Ein spannender Abend steht ins Haus, wenn das RWG am Freitag, 6.10., zur „Langen Nacht der Wissenschaften“ lädt. Insgesamt gibt es über 20 spannende Mitmach-Aktionen, bei denen man das weite Feld der Naturwissenschaften erkunden kann. Es geht um Spinnenseide, die Vermessung der Welt, Schwarzlich-Zaubereien und Chemieversuche. Man kann 3D-Drucke ausprobieren und Süßes aus der Chemie…
Verwendete Lehrwerke:

Natur und Technik 7 – Physik (Buchner-Verlag)
Galileo 8 – 9 (Oldenbourg-Verlag)
Duden Paetec Physik 10 – 12 (Duden Paetec Schulbuchverlag)

Zusätzliche Materialien und weiterführende Links: