Musik

Musik verstehen und lieben

Seit Anbeginn der Zeit haben die Menschen musiziert. Musikunterricht war früher dem Adel und Klerus vorbehalten. Schon Platon sagt: „Die Musik aber ist der wichtigste Teil der Erziehung“. Heute soll allen Schülern ermöglicht werden, Musik kennenzulernen, Musik zu verstehen und Musik zu machen.

Auf diesen Säulen baut der Musikunterricht am RWG auf. Die Schüler lernen Werke (die Bedeutung, den Hintergrund, die Genialität dahinter) und deren Komponisten (durchweg interessante Persönlichkeiten) kennen und erhalten somit Zugang zu Welten der Musik, die ihnen zuvor meist verschlossen sind.

Bei musiktheoretischem Arbeiten wird das Verständnis für abstrakte Systeme, Formen und Methoden vermittelt und mit selbst musizierten hörbaren Eindrücken bestätigt und vertieft. Durch das aktive Singen und Musizieren schließlich kommen zu Verstehen und Wertschätzen auch noch Freude und Spaß hinzu.

Die Themengebiete der einzelnen Jahrgangsstufen richten sich nach dem Lehrplan für das G8 in Bayern. In die Arbeit werden selbstverständlich die neuen Medien, wie auch die Möglichkeiten des Internets für Recherche und Präsentation vielfältig eingebunden, auch unter der Zielsetzung einer Entwicklung und Förderung der allgemeinen Medienkompetenz.

Musikensembles am RWG

Das aktive Singen und Musizieren ist uns am RWG besonders wichtig, weswegen es nicht nur im regulären Klassenunterricht, sondern auch in vielen kleinen und großen Ensembles praktiziert wird.

Als Chorensembles gibt es am RWG einen Unterstufenchor der Klassen 5 bis 7, einen Großen Chor für Schüler ab der 8. Klasse und einen Kammerchor [mehr zu den Vokalensembles…]

Das RWG bietet vielfältige Möglichkeiten in einem der Interumentalensembles aktiv zu werden. Es gibt ein Schulorchester, eine Bigband, eine Schul-Rockband und Ensembles für Gitarre, Block‐ und Querflöte und Blechbläser [mehr zu den Instrumentalensembles…]

Wer möchte, kann am RWG auch ein Instrument erlernen [mehr zum Instrumentalunterricht…]

Konzerte

Die Konzerte der Fachschaft Musik stellen eine wesentliche Bereicherung des Schullebens dar. Sie sind vielfältig in der Ausrichtung und versuchen, ein breites Publikum zu finden. Sie sind zugleich eine wichtige Bestätigung für alle, die aktiv an der Schule musizieren und bieten ganz unterschiedlichen Talenten die Möglichkeit, sich vor einem Publikum zu zeigen [mehr zu den Konzerten…]

Schulband

Die RWG-Schulband heißt „Mosh Pit“ und hat sich der Rockmusik verschrieben. Sie hatte schon etliche Auftritte, etwa bei den Schulfesten. Sie beteiligte sich auch an einem Schülerband-Konzert in der Aula unserer Schule, zu dem Schulbands aus ganz Oberfranken gekommen waren [zum Konzertbericht…]

Weiterführende Links:

Lehrplan Musik

Aktuelles

Ein großes Konzert mit großem Finale

Das Finale war grandios: Mit einem Melodienreigen aus dem Musical „West Side Story“ zeigte sich der Große Chor beim Sommerkonzert zum Schuljubiläum von seiner besten Seite. Melodien wie „Tonight“, „I feel pretty“ oder „America“ sind längst Klassiker des Genres geworden. Doch die eingängige Melodien von Leonard Bernstein verführen immer noch zum Mitsummen oder zum rhythmischen… mehr

Ein bunter Melodienreigen

Am Mittwoch, 3. Mai, findet das Sommerkonzert unserer Schule im Europasaal des Zentrums an der Badstraße statt. Es ist im Jubiläumsjahr ein Doppelkonzert, Beginn ist um 17:00 Uhr und um 19:00 Uhr. Die Musiklehrer haben einen abwechslungsreichen Reigen an Konzertbeiträgen vorbereitet, der alle Musikrichtungen und Stilarten umfasst. Präsentiert wird er von den Chören, Orchestergruppen und… mehr

„Die Himmel erzählen die Ehre Gottes“

Mit einem festlichen Weihnachtskonzert erfreuten die Chöre, Sänger und Orchester unserer Schule die Zuhörer in der Christuskirche. Für sie sei es die schönste Einstimmung auf das Fest, sagte Schulleiterin Ursula Graf bei der Begrüßung, und am Ende gaben ihr alle Recht: Die geistliche Musik und die feierlichen Weihnachtsweisen ließen sicherlich niemanden unberührt, denn sie waren… mehr

Musik für das Jenseits

Mozarts „Requiem“ wurde unter der Beteiligung des Kammerchors unserer Schule in der St. Hedwig Kirche aufgeführt. Die Leitung hatte Florian Mehling. Das „Requiem“ ist Wolfgang Amadeus Mozarts letztes und zugleich rätselhaftestes Musikwerk. Das schwere Oratorium will auf den ersten Blick überhaupt nicht zu dem Salzburger Wunderkind passen, das so viele heitere Werke hinterlassen hat. Wer… mehr

Eine Musikstunde der anderen Art

Mal einen etwas anderen Musikunterricht durften wir, die Siebtklässler erleben, als die Musikgruppe „Rekkenze Brass“ uns in der Aula ein etwa einstündiges Konzert gab. „Rekkenze Brass“ besteht aus fünf Musikern, die sich zunächst vorstellten und auch erzählten, welches Instrument sie spielen. Mit der Tuba, dem französischen Horn, der Posaune, einer Trompete und einer Piccolo Trompete… mehr