Streitschlichter

Am Ende ihrer ausbildung erhalten die Streitschlichter ein Zertifikat.

Schon über 10 Jahre gibt es nun die Streitschlichter am RWG. An vier Wochenenden opfern die Schüler/innen ihre Freizeit um sich zum Streitschlichter ausbilden zu lassen und so maßgeblich zu einem besseren Schulklima mit beizutragen.

Jeder Schüler kann jederzeit auf einen dieser Schüler zugehen, wenn es Probleme geben sollte. Des Weiteren ist es natürlich auch immer möglich, im Sekretariat nach ihnen zu fragen oder einen Lehrer bzw. Herrn Sellner (Ausbilder der Streitschlichter, Mobbingbeauftragter des RWG und Mitarbeiter der offenen Ganztagsschule) um die Vermittlung eines Termins zu bitten.

Kleine Streitigkeiten um einen Stift oder um einen Radiergummi gehören ebenso zu ihrer Zuständigkeit wie ernsthafte Vorfälle. Erst bei Streitigkeiten, in die mehrere Personen verwickelt sind, bei Mobbing oder Cypermobbing geraten die Streitschlichter an die Grenzen ihrer Möglichkeiten. Hierfür gibt es am RWG entweder den Schulpsychologen Herrn Steininger oder die Mobbingbeauftragten am RWG Frau Hofmann und Herrn Sellner.