Schulleben

Die Ritchie-Sieger stehen fest

Dies sind die ersten Ritchie-Sieger.

Dies sind die ersten Ritchie-Sieger.

Die Entscheidung ist gefallen: Die ersten acht Gewinner des Ritchie-Schulpreises stehen fest. In einem Festakt in der Aula wurde ihnen der offizielle Richie-Pokal verliehen.

Die Preisträger…
Die Nominierten…
Die Zeremonie…
Der Preis…

Der Preis bestätigt ein herausragendes Engagement über den Unterricht hinaus. Bei den Laudatio-Reden waren deshalb immer wieder Worte zu hören wie „besonders engagiert“, “besonders sozial“, „besonders teamfähig“ oder „besonders für die Schule da“.

Die Sieger sind Lena Bitterwolf (10d – Kategorie Musik), Sophia Schwabe (Q12 – Kategorie Soziales), Liana Karpow (9a – Kategorie künstlerischer Bereich), Theresa Griese (8b – Kategorie Naturwissenschaften), Alexandre Boock (10c – Kategorie Sport) und Fabian Lucas (10c – Kategorie Sprachen). Einen Sonderpreis erhielt Eva Leonhardt (Q12), den RWG-Ehrenpreis Tizian Jahreis (Abi 2015).

Bei der Preisverleihung ging es, wie auch Schulleiterin Ursula Graf betonte, ein bisschen zu wie bei der Oscar-Verleihung im fernen Hollywood: Es waren für jede Kategorie drei Kandidaten nominiert worden, aus denen die Jury eine Auswahl zu treffen hatte, – eine schwere Aufgabe, wie Levent Kozluklu vom Elternbeirat bei seiner Verleihungsrede betonte: Das Engagement und das Talent der Schülerinnen und Schüler ist nämlich ein sehr weites.

So sieht ein echter Ritchie aus.

So sieht ein echter Ritchie aus.
Gestiftet wurde er vom
Verein der Freunde.

Alle Nominierten wurden dem Publikum vorgestellt und persönlich gewürdigt, bevor es an die Bekanntgabe der Gewinner ging. „Der Ritchie 2016 geht an…“. Für den feierlichen Rahmen sorgten Musikdarbietungen, und natürlich durfte ein abschießendes Büfett nicht fehlen, vorbereitet vom Catering-Team der Klassen 8b und 7a/c. Alle waren feierlich gekleidet erschienen und es gab Ehrendamen, aus deren zarten Händen die Preisträger ihre Trophäe in Empfang nehmen durften.

Alle waren sich am Ende einig: Es war eine tolle Sache, die im nächsten Jahr nach einer Wiederholung verlangt.