Schulleben

Grundschüler zu Gast beim Experimentieren

Die Gäste aus der Grundschule arbeiteten engagiert mit.

Die Gäste aus der Grundschule arbeiteten
engagiert mit.

Einen kleinen NaWigator-Wettbewerbstag für Grundschüler gab es am RWG: Die Gäste konnten Naturwissenschaften spielerisch entdecken.

„Wie weit fliegt ein Gummibärchen?“ oder „Welches Tier gab es bereits zur Zeit der Dinosaurier?“ Das waren z.B. Fragen, mit denen sich die Grundschüler von der Luitpoldschule auseinandersetzten. Das NaWigator-Team des RWG hatte die Klasse 3a am 14.07.2015 zu einem kleinen Wettbewerbstag an das Gymnasium eingeladen. Spielerisch die Naturwissenschaften entdecken war das Motto. In einem Quiz wurde zuerst das beste Team der Klasse ermittelt. Dabei ging es auch schon mal turbulent zu. Schließlich konnten die „Wilden Girls“ den Sieg einheimsen.

Es gab spannende Aufgaben zu lösen.

Es gab spannende Aufgaben zu lösen.

Im Physiksaal warteten verschiedene Experimentierstationen auf die Drittklässler. Mit Begeisterung wurden sie in Beschlag genommen. Eifrig konstruierten die Schüler ihre eigenen Katapulte aus den bereitgestellten Materialien und ermittelten die längste Flugbahn für ein Gummibärchen. Oder sie wetteiferten um den Bau des höchsten Turmes.

Leider ging dieser Tag am RWG für die Grundschüler viel zu schnell vorbei.

Dieser Wettbewerbstag ist Baustein der Kooperation des Richard-Wagner-Gymnasiums mit der Grundschule im MINT-Bereich.