Schulleben

Serie (2): Das Geheimnis weißer Zähne

Die Auswertung erfolgte im Labor.

Die Auswertung erfolgte im Labor.

Hier ist der zeite Teil der Serien „Jugend forscht“: Theresa Griese, Antonia Schwenk und Celine Hasenpflug aus der 7b am RWG haben mit dem Thema „Zahn-Bleaching“ am Regionalwettbewerb teilgenommen.

Bei einem Interview berichteten sie: „Das Projekt hat sehr viel Spaß gemacht.“ Frau Fröber hat ihnen das Thema weiße Zähne vorgeschlagen und daraufhin haben sie zugesagt. Sie wollten dem aktuellen Trend „Zahn-Bleaching“ auf den Grund gehen.

Dazu haben sie versucht, die Zahnpasta mit dem besten Bleachingmittel zu finden, indem sie getestet haben, welches Mittel Rotwein-, Schwarztee- und Kaffeeflecken am besten entfernt. Das sind die Stoffe, die die Zähne schnell verfärben. Zuerst haben sie auf Baumwollstreifen Kaffee, Schwarztee und Rotwein aufgetragen und eine gewisse Zeit einwirken lassen. Tatsächlich hat das billigste Mittel die Flecken am besten entfernt und damit „gewonnen“. Dies hat die Gruppe sehr überrascht. Der Schwierigkeitsgrad der Forschung war mittel und das Projekt hat zwei bis drei Monate gedauert, weil sie sich immer nur am Mittwoch treffen konnten.
Theresa, Antonia und Celine haben einen Sonderpreis im Bereich Arbeitswelt gewonnen, der ihnen mit einer Urkunde in der Stadthalle überreicht wurde.

Kristina, Theresa, Mira und Chidiebube (6b)