Schulleben

Mini-Gartenschau am RWG

Für Gärtner gibt es immer etwas zu tun.

Für Gärtner gibt es immer etwas zu tun.

„Alternatives Gärtnern in der Stadt“ – so lautet das Motto der kleinen Gartenschau am RWG. In Anlehnung an die Landesgartenschau 2016 in Bayreuth möchte das P-Seminar Biologie im Kleinen zeigen, welche Möglichkeiten sich auch als Innenstadtschule mit relativ wenig Gartenfläche bieten.

So benötigt z. B. das Gärtnern auf Strohballen, in der Vertikalen und in Laubsäcken keinen direkten Kontakt zur Erde. Dabei hat jeder Schüler sein eigenes Kleinprojekt, wie etwa der Bau eines fahrbaren Hochbeetes, bzw. eines Starenkobels mit Überwachungskameraoder die Gestaltung einer Balancier- bzw. Sitzmöglichkeit aus Holzstämmen. Zu den einzelnen Themen gibt es jeweils Vorträge oder Workshopsvon Experten oder den Seminaristen selbst. Gemeinsam arbeiten die Schüler zudem insgesamt im Schulgarten und sorgen so zusätzlich für das Aufblühen des ganzen Schulareals. Hierbei soll auch der Schulteich erneuert werden. In Zusammenarbeit mit der Nachmittagsbetreuung sollen zudem verschiedene Sitzmöglichkeiten aus Einmalpaletten gestaltet werden, die nach einer Umfrage dem Wunsch vieler Schüler entsprechen.

So hofft das P-Seminar, einen nachhaltigen Beitrag zum Wohlfühlen an unserer Schule zu leisten.