Schulleben

Schön gepflegt mit Chemie

Wohlriechende Duftstoffe müssen sorgsam gemischt werden.

Wohlriechende Duftstoffe müssen sorgsam
gemischt werden.

Seit Bestehen der neuen Oberstufe wird das P-Seminar „Schön gepflegt mit Chemie“ in jedem Schuljahr angeboten und gerne von Schülerinnen und Schülern angenommen. Im Mittelpunkt steht selbstständiges, praktisches Planen und Experimentieren. Als externe Partner fungieren die Familienbildungsstätte Bayreuth, die Stadt Bayreuth sowie der Lehrstuhl für Didaktik der Chemie an der Universität Bayreuth.

Ein grundlegendes Ziel des Chemieunterrichts ist es, die Bedeutung der Chemie im Alltag und für das leben des einzelnen Menschen zu verstehen. Die Beschäftigung mit dem Themenkomplex Körperpflege ist hierfür sehr gut geeignet, da jeder von uns täglich mit verschiedenen kosmetischen Produkten in hautnahen Kontakt kommt. Durch das Verständnis werden sich die Schülerinnen und Schüler auch der Verantwortung für ihren eigenen Körper, seine Pflege und Gesunderhaltung bewusst.

Ziel des Projekts ist es, dass die Schülergruppe eine Produktlinie von Pflege- und Hygieneartikeln (verschiedene Seifensorten, Hautcremes, Badezusätze, Lippenpflegeprodukte) selbst herstellt und erprobt Es werden verschiedene Aktionen im Rahmen der Schule und Schulungen in Kursen der Familienbildungsstätte Bayreuth (FBS) und auf der Landesgartenschau und und erstmals in diesem Schuljahr eventuell auch bei Chemielehramtsstudentenstudenten der Universität Bayreuth geplant und durchgeführt.

Angestrebte Kompetenzen: durch beispielhafte Auseinandersetzung mit grundlegenden betriebswirtschaftlichen Prozessen – von der Herstellung bis zur Vermarktung eines Produkts – werden Kompetenzen für das spätere Berufsleben erworben. Weiterhin werden durch die eigene Herstellung von kosmetischen Produkten und die Weitergabe der erlernten Fähigkeiten in Kursen fachliche und methodische Kenntnisse erworben, welche die Schüler für praktische Berufe und besonders naturwissenschaftliche oder technische Studiengänge qualifizieren.