Schulleben

Die NBC Cheerleader zu Gast im Sportunterricht

Cheerleading ist eine Mischung aus Akrobatik und Tanz

Cheerleading ist eine Mischung aus Akrobatik und Tanz

Cheerleader sind dafür da, um bei Sportveranstaltungen das Publikum in Stimmung zu bringen. Viele kennen sie am ehesten von amerikanischen High-School-Filmen, aber sie erfreuen sich auch bei uns längst großer Beliebtheit. Dass Cheerleading echt Spaß machen kann, merkten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b und 7c in ihrer Sportstunde: Die NBC-Cheerleader aus Obernsees waren auf eine Einladung von Frau Weinberger hin in die Turnhalle gekommen, um in die Urgründe ihres Sports einzuführen.

Klar, man braucht etwas Gefühlt für Takt und Rhythmus, damit die Bewegungen im Gleichklang funktionieren. Sabrina Rathmann von den NBC. Cheerleaders erklärte, wie man es macht, und sie hatte mit Lena Summa gleich eine hübsche Vortänzerin mitgebracht, die zeigen konnte, wie es geht. So wurden in der Turnhalle eifrig Schritte gezählt, Arme geschwenkt und mit den Hüften gewackelt. Auch an die Pompons, die wuscheligen Wolldinger, musste natürlich Hand gelegt werden.

Erstaunliche Erkenntnisse gab es an dem Vormittag zwei: Cheerleading macht wirklich Spaß, wenn man es richtig erklärt bekommt. Das merkte man an der ausgesprochen guten Stimmung. Und: Cheerleading ist auch etwas für Jungs: Sie machten mit viel Elan mit und zeigten, dass man bei den Hebefiguren auch Kraft braucht. Die Leiterin der Cheerleader Obernsees, Sabine Rathmann, freute sich über die schöne Trainingsstunde. Bei den Cheerleadern ist sie schon über 18 Jahre und hat es noch nicht bereut: Es ist eine Sportart, die schnell süchtig macht.