Schulleben

Playmobil in der Steinzeit

Die Modelle waren von den Schülern liebevoll mit Holz, Moos und Gras gestaltet worden.

Die Modelle waren von den Schülern liebevoll mit Holz, Moos und Gras gestaltet worden.

Wie lebten eigentlich die Menschen in der Steinzeit? Anders und wahrscheinlich weniger bequem. Statt gemütlicher Wohn- und bunter Kinderzimmer gab es nur einfache Behausungen aus Ästen und Moos. Gut studieren ließ sich all dies in der letzten Kunstpause, die dem Thema „urzeitliche Schutzhütten“ gewidmet war.

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5c, d und f hatten sich unter der Anleitung ihrer Kunsterzieherin Anne Gerdes Gedanken gemacht, wie solche Behausungen wohl ausgesehen haben mögen und versucht, sie im kleinen Maßstab nachzubauen.

Aber Kunst wäre nicht Kunst, wenn sie nicht mit ironischen Brechungen spielen würde: Natürlich kommen auch die Steinzeitmenschen in den Modellen vor – als Playmobilmännchen aus Plastik, sodass doch die Moderne grüßt. Sie kommt auch im Medium zum Tragen, denn die Klassen erstellten eigene Animationsfilmchen zum Thema. Ein Beispiel kann hier betrachtet werden: