Schulleben

Lateinischer Adventskalender – die Auswertung

Lange ist’s her…. – die Auswertung des lateinischen Adventskalenders steht fest!

Vielleicht können sich nicht mehr alle von euch daran erinnern…aber dieses Jahr gab es zum ersten Mal für alle Lateinlerner in unserer Schulfamilie – und auch solche, die es vielleicht noch werden wollen – einen lateinischen Adventskalender!

Vom 1. Dezember bis Weihnachten (hier sogar bis zum 1.+2.Weichnachtsfeiertag) fand sich täglich eine durchaus knifflige Quizaufgabe rund um das Thema der antiken Kultur bzw. des Lebens in Rom oder aber der griechisch-römischen Geschichte in unserer RWG-Cloud eingestellt; es waren Fremdwortkenntnisse und literarisches Wissen gefragt, die Mitratenden mussten sich in den Nachbarfächern der Mathematik, Religion/Ethik und Philosophie auskennen, manchmal half schließlich auch ein Blick in die aktuellen Nachrichten etc.

Ob bei der Erstellung wohl auch eine Vorahnung dabei war? Denn genau zu dem Zeitpunkt, als im Adventskalender eine Frage zum Thema ‚römische Küche‘ gestellt wurde, zeigten die Nachrichten einen neuen Fund aus Pompeji – man hatte doch tatsächlich einen römischen ‚Schnellimbiss‘ ausgegraben…

Auch wenn die Aufgaben vom Prinzip her meist nach dem Single-Choice-Prinzip aufgebaut waren, dürften die Köpfe insgesamt das eine oder andere Mal jedenfalls ganz schön geraucht haben!

Die insgesamt 26 Antworten sollten mit dem jeweils ausgewählten Buchstaben bzw. einem Begriff in den eigens dafür kreierten Rücklaufzettel eingetragen werden, als Abgabetermin war der 6. Januar in den Weihnachtsferien terminiert.

Umso erfreulicher war dann für die Fachschaftsleiterin Frau Track, die gleichzeitig auch das Projekt initiiert hatte, die Tatsache, dass insgesamt bis zum Abgabedatum fast 30 Rückmeldungen von unseren Schüler*innen eingestellt waren – vielen Dank für das fleißige Mitraten!

Leider kam dann die Phase der zweiten Schulschließung in die Quere, sodass die Auswertung der tollen Antworten und zum Teil kreativen Beiträge etwas auf sich warten hat lassen: Das Mitmachen und Rätseln – und auch das Warten! – hat sich für viele Lateinlerner am RWG definitiv gelohnt!

Ausgelobt waren im Vorfeld mehrere Preise für unterschiedliche ‚Rategruppen‘: Neben den Gesamtsiegern der Schule gab es demnach noch zahlreiche Einzelwertungen…
Und damit steht das Ergebnis wie folgt fest:

Gesamtsieger:

Anna Maria Petschenig, 7c / Amelie Fuchs, 7a / Maxi Stadter, Q11

ratefreudigste Gruppe:

Lateingruppe der 7ac

erfolgreichster jüngster Lateinlerner (der 6. Klassen):

Lilly Mellenthin, 6d

bester Kandidat des Oberstufen-Lateinkurses (Q11/12):

Maxi Stadter, Q11

‚Sonderwertung‘:

Emilia Neise, 9c

Wenn es die Hygienebestimmungen zulassen und der Präsenzunterricht wieder aufgenommen ist, soll es natürlich auch eine entsprechende Preisverleihung geben! Ihr dürft also gespannt sein…
Ein großes Dankeschön nochmals an alle Schüler/innen für ihre engagierte Teilnahme! Die Durchsicht eurer Rücklaufzettel hat nicht nur großen Spaß gemacht, es war auch ersichtlich, dass ihr einiges über die lateinische Sprache und das Leben im alten Rom (abseits des regulären Lateinunterrichts) dazugelernt habt – bene fecistis!

S. Track