Schulleben

Backrezepte für Ostern

Für alle Hobbybäcker und die, die es noch werden wollen, habe ich ein paar erprobte Osterrezepte aus dem Koch-Workshop zusammengestellt – mit Hefeteig und falls Hefe gerade aus ist, auch ohne Hefe.

Viel Spaß beim Ausprobieren und gutes Gelingen
wünscht euch A. Hupe

Rezepte

Grundrezept Quarkölteig – ohne Hefe

Zutaten:
150 g Mager­quark
6 EL Öl
1 Ei
2 EL Milch
75 g Zucker
1 Pr. Salz
etwas Zitro­nen­scha­le oder Va­nillin­zucker
300 g Mehl
1 P. Back­pulver
Eigelb oder Butter
Zubereitung:
1 Den Mager­quark in einem Tuch auspressen, falls er sehr feucht ist. Öl. Ei, Milch, Zucker, Salz und Zitronen­schale bzw. Vanillin­zucker zum Quark geben und alles gut verrühren, bis die Masse gleichmäßig gebunden ist.
2 Mehl und Backpulver mischen, sieben und die Hälfte unter die Quarkmasse rühren.
Den Rest der Mehl-Backpulver­mischung rasch unter­kneten, bis der Teig eine glatte und gleichvmäßige Beschaffen­heit hat.
3 Teig formen – Kränzchen, Zöpfe, Osterhasen.
Die geformten Teile auf ein vorbereitetes Backblech legen und mit Eigelb oder Butter bestreichen.
4 Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 bis 25 Minuten backen.

Grundrezept Hefeteig

Zutaten:
350 g Mehl
50 g Zucker
70 g weiche Butter
1 Ei
130 g lauwarme Milch
20 g Hefe
5 g Salz
etwas Zitrone (z.B. Citro-back)
Zubereitung:
1 Alle Zutaten genau abwiegen, in eine Schüssel geben und gut durch­kneten, das geht am besten mit einer Küchen­maschine. Du kannst aber auch die Knet­haken des Rühr­gerätes dazu verwenden. Der Teig ist richtig, wenn er sich von der Schüssel­wand löst und geschmeidig ist.
2 Dann muss der Teig ca. 20 Minuten zugedeckt ruhen.
Du hast anschlie­ßend ver­schiedene Möglich­keiten den Teig weiter­zuver­arbeiten.

Weiterverarbeitung

Osterhasen

Weitere Zutaten:
einige Rosinen
1 Ei
1 Teigportionen zu je 70g abwiegen, diese in je 2 Teile teilen, eine Kugel und eine lange Rolle formen.
Von der Rolle ein kleines Stück für das Schwänzchen abschneiden, den Rest zu einer Schnecke aufrollen und auf ein vorbereitetes Backblech legen.
2 In die Kugel mit der Handkante eine Kerbe drücken ( 1/3 und 2/3 ), aus dem größeren Teil mit der Teigkarte die Ohren formen.
Den Hasenkopf an die Teigschnecke drücken.
3 Den Teig bei 50°C im Backofen nochmals gehen lassen.
4 Als Auge eine Rosine fest eindrücken und die Osterhasen mit verquirltem Ei bestreichen.
5 Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Osterkränzchen

Weitere Zutaten:
gehackte Mandeln
1 Ei
1 Den Teig in 6 gleich große Portionen teilen. Daraus lange Rollen formen. Zwischendurch den Teig immer wieder kurz ruhen lassen.
2 Mit je 3 Rollen Zöpfe flechten. Mit dem Flechten in der Mitte beginnen, den Teig dann umdrehen und den Zopf zu Ende flechten. Zu einem Ring schließen und mit etwas Wasser die Enden fest andrücken.
3 Den Teig bei 50°C im Backofen nochmals gehen lassen.
4 Die Kränzchen mit verquirltem Ei bestreichen und mit den Mandeln bestreuen.
5 Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Streuseltaler

Vanillepudding

1 P. Vanillepuddingpulver mit 400 ml Milch nach Packungsaufschrift zubereiten und etwas abkühlen lassen.

Streusel

Zutaten:
300 g Mehl
150 g Zucker
150 g Butter
1 Eigelb
1 Pr. Salz
Vanillezucker
Für die Streusel Zucker, Butter, Eigelb und Geschmackszutaten kurz mit den Händen verkneten.
Mehl zugeben und kurz unterkneten, fertig sind die Streusel.
Zubereitung Streuseltaler:
1 Teigportionen zu je 70g abwiegen und etwas gehen lassen.
2 Mit dem Nudelholz zu kleinen flachen Fladen ausrollen.
Mit abgekühltem Vanillepudding bestreichen und mit Streuseln bestreuen.
3 Den Teig bei 50°C im Backofen nochmals gehen lassen.
4 Bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 20 Minuten backen.

Hefe-Nuss-Zopf

Nussfüllung

Zutaten:
200 g gem. Haselnüsse
80 g Zucker
100 ml Sahne
Für die Füllung, die Zutaten in einer Schüssel vermengen.
Zubereitung Nusszopf:
1 Hefeteig zu rechteckiger Platte ausrollen und die Füllung aufstreichen.
2 Die Platte von der Längsseite her aufrollen. Die Rolle der Länge nach in der Mitte durchschneiden und mit der Schnittfläche nach außen ineinander verdrehen.
3 Den Teig bei 50°C im Backofen nochmals gehen lassen.
4 Mit Eigelb bestreichen. Bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 40 Minuten backen.