Schulleben

Bayreuther Ausbildungs- und Studienmesse

Am 28. September 2019 fand zum insgesamt 18. Mal die Bayreuther Ausbildungs- und Studienmesse statt. Die Schülerinnen und Schüler der Q 11 des RWG hatten im Rahmen ihrer BuS-Phase die Möglichkeit, diese zu besuchen.
Dass sich die Ausstellung, die wieder unter dem Motto „Es ist deine Zukunft“ stand, zu einem wichtigen Termin für Unternehmen und Interessierte entwickelt hat, zeigt die Rekordzahl von über 160 Ausstellern sowie der hohe Besucheranstrom. Nach Angaben des Veranstalters kamen an diesem Samstag rund 5.000 Menschen in die Oberfrankenhalle, um sich über die verschiedenen Berufsbilder sowie Ausbildungs- und Studiengänge zu informieren.
Hauptzielgruppe waren Schulabgängerinnen und Schulabgänger, und zwar gleichermaßen für alle Schultypen. So konnten sich Haupt- und Realschüler, aber auch Gymnasiasten an den Messeständen aktiv über die Chancen und Anforderungen ihres Traumberufes erkundigen, gerade die noch wenig Entschlossenen hatten jedoch auch die Möglichkeit, sich zunächst einmal einen Überblick über Alternativen zu verschaffen.
Die überwiegend aus Bayreuth und der Region vertretenen Unternehmen, Behörden, aber auch Hochschulen konnten ausgehend von den persönlichen Stärken und Neigungen Orientierungshilfen geben, sei es in Richtung beruflicher Ausbildung, klassischem Hochschulstudium oder dualem Studium. Besonders wertvoll waren die Gespräche mit Azubis und Studierenden, die an zahlreichen Ständen über ihre ganz persönlichen Erfahrungen berichteten.
In den Nebenräumen der Oberfrankenhalle bestand zusätzlich die Möglichkeit, Vorträge zu besuchen, die unter anderem auch Tipps und Hinweise für eine Bewerbung bzw. für Vorstellungsgespräche und sonstige Einstellungsverfahren beinhalteten.
Anschauliche Flyer, die zu allen Berufs- und Studiengängen erhältlich waren, sorgten dafür, dass man auch mit etwas Abstand nochmals die vielfältigen Informationen nachlesen und miteinander vergleichen konnte.
Wer wollte, konnte die Veranstaltung auch nutzen, um mit den Verantwortlichen Termine in den einzelnen Unternehmen für weiter gehende Informationen zu Ihrer Wunschausbildung zu vereinbaren – zum Beispiel im Rahmen eines Praktikums.
Für die Fragen „Was mache ich nach der Schule?“ oder „Wo und wie finde ich eine Ausbildungsstelle?“ stellt die Ausbildungs- und Studienmesse eine gute Plattform dar, um sich zu informieren, Tipps zu holen und im Anschluss daran gezielter über die eigene berufliche Zukunft nachzudenken.

Daniel Roschlau, Q11