Schulleben

Gott hat andere Maßstäbe

Zum Schulanfangsgottesdienst am 11. September füllten die Schülerinnen und Schüler des Richard-Wagner-Gymnasiums traditionell die ganze Stadtkirche. Der ökumenische Gottesdienst stand unter dem Thema „Gott hat andere Maßstäbe als die Schule“. Frau Kemnitzer begrüßte die gesamte Schulfamilie mit einem sehr persönlichen Grußwort. Weil sie im Februar 2020 in den Ruhestand gehen wird, war das nach vielen Jahren ihr letzter Schulanfangsgottesdienst als Lehrkraft am RWG. In seiner kurzen Predigt machte Herr Rusam deutlich, dass die Schule zwar nicht ohne das Leistungsprinzip auskommt, aber dass bei Gott diese Leistung nicht zählt … nicht einmal die Relinote. Um dies zu veranschaulichen, wurde ein Maßband als Symbol für die Leistungsmessung in der Schule zerschnitten. Lange bevor wir Menschen miteinander teilen, auch einmal nachgeben und so lernen, gut miteinander auszukommen, hat Gott zu jedem einzelnen gesagt: „So wie Du bist, bist Du mein geliebtes Kind!“ Darauf können wir vertrauen, besonders dann, wenn wieder mal etwas schief gelaufen ist. Das neue Schuljahr soll unter diesem Segen Gottes stehen.