Schulleben

Große Sprünge beim Känguru-Wettbewerb


Auch in diesem Jahr können sich wieder viele Schüler über tolle Preise beim Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ freuen. Für die fünfte und sechste Jahrgangsstufe war die Teilnahme wie immer verpflichtend, aber auch bei den älteren Schülern war die Knobelleidenschaft beeindruckend hoch. Dies zeigt auch, dass das Tüfteln mit den Aufgaben, bei welchen man häufig auch um die Ecke denken muss, durchaus beliebt ist.

Frau Graf beglückwünschte die Preisträger und überreichte ihnen die Urkunden. Das Foto zeigt unsere diesjährigen Preisträger aus den Jahrgangsstufen 5 bis 10. Erste Preise erhielten Elena Szepaniak (5b), Jule Christ (5d) und Lilli Hartmann (5e). Einen zweiten Preis erreichte Tim Osiander (8d) und über dritte Preise freuten sich Helena Jugel (5d), Hanna Schwenk (5b), Xenia Ehmke (6b), Juliane Kertsch (6a), Cedric Kraft (6b), Jakob Fuchs (7c), Gerhard Walter (7b) und Lea Pürckhauer (10b). Elena Szepaniak schaffte auch noch den größten Kängurusprung der Schule – die größte Zahl an aufeinanderfolgend richtig beantworteten Fragen – und bekam dafür wie immer ein T-Shirt.

Wir wünschen unseren Preisträgern viel Spaß mit ihren Spielen und Büchern und hoffen, dass sich auch im kommenden Jahr wieder viele Schüler beteiligen.

Save the date: 3. Donnerstag im März 2020!

U. Ossendorf, T. Pürckhauer