Schulleben

Dritter Platz bei der bayerischen Meisterschaft

Unsere Volleyball-Mädels machten ihre Sache sehr gut.

Die Volleyball-Spielerinnen unserer Schule erreichten bei der bayerischen Meisterschaft in der Altersklasse II (Jahrgang 2002 und jünger) den dritten Platz.

Aufgrund des Gewinns der Oberfränkischen Meisterschaft konnte die Austragung sogar in eigener Halle stattfinden. Gäste waren die Sieger-Mannschaften der drei anderen Regierungsbezirke Oberpfalz (Max-Reger-Gymnasium Amberg), Mittelfranken (Leibnitz-Gymnasium Altdorf) und Unterfranken (Balthasar-Neumann-Gymnasium Marktheidenfeld).

Das erste Spiel gegen die Mannschaft aus Amberg konnte das RWG mit 2:1 Sätzen gewinnen. Sehr eindeutig mit 2:0 in Sätzen fiel der Sieg im zweiten Spiel gegen Marktheidenfeld aus.

Die RWG-Mannschaft in den roten Trikots ging hoch motiviert zur Sache.

Als letzten Gegner erwartete das RWG-Team den Favoriten aus Mittelfranken. Hoch motiviert und konzentriert, mit zum Teil phantastischen Schlägen, einem tollen Einsatz des gesamten Teams und nicht zu vergessen mit einem phantastischen Publikum, das eine grandiose Stimmung in die Halle zauberte, ging der erste Satz ans RWG-Team. Auch im zweiten Satz konnte fast nahtlos an die Leistung des ersten Satzes angeknüpft werden, so dass unsere Mädels mit 21:18 in Führung gingen und der Sieg schon fast zu greifen nahe war. Leider konnte der Satz  aufgrund sehr starker Bälle der Gegnerinnen nicht zugemacht werden, so dass eine Entscheidung im dritten und letzten, bis auf nur noch 15 zu spielende Punkte verkürzten Satz, getroffen werden musste. Altdorf hatte das Aufschlagsrecht und konnte sich die ersten acht Punkte in Folge sichern.

Die RWG-Mädels versuchten mit eisernen Willen das Blatt noch einmal zu wenden, aber leider konnten sie keinen Umbruch des Spiels mehr einleiten. Die Gegnerinnen waren zu stark und einige eigene Fehler führten zum Satz- und Spielgewinn für die Altdorferinnen, die daraufhin zum Spiel um die Bayerische Meisterschaft gegen den Sieger des Qualifikationsturniers Bayern-Süd antreten konnten.

Der dritte Platz bei der bayerischen Meisterschadft ist ein schöner Erfolg.

Somit wurde das RWG-Team Dritter bei der bayerischen Meisterschaft. Das ist ein toller Erfolg für unsere RWG-Volleyballerinnen.

Für das RWG-Team spielten: Antonia Meinhardt (Q11), Antonia Schwenk (Q11), Marylyn Schumann (Q11), Nele Feger (10d), Mona Taylor (10c), Susan Maisel (10c), Caro Joschko (9a), Ann-Kathrin Teufel (9a), Marla Welz (8b) – gecoacht von Alexandra Kowal und Janina Wey.

Der Vorsitzede des Vereins der Freunde des RWG, Michael Schill (zweiter von links) übergab der Mannschaft einen Satz nagelneuer Trikots. Schulleiterin Ursula Graf (links) und Betreuerin Alexandra Wey (rechts) können stolz auf ihre Mädels sein.