Schulleben

Bewegte Grundschule

Alle Beteiligten hatten viel Spaß.

Zwei Gesundheits- und Sporttage organisierte das P-Seminar Sport „Bewegte Grundschule“ unter der Leitung von Katja Schmidt für die zweiten Klassen der Lerchenbühl-Grundschule und der Jean-Paul-Schule.

An vier Stationen vermittelten die Schüler der Q12 den Grundschülern aktiv, wie wichtig eine gesunde Ernährung und ausreichend Bewegung für ihren Körper und die Leistungsfähigkeit sind.

Unsere Schülerinnen gaben gute Tipps zum Thema gesunde Ernährung.

In diesem Zusammenhang lernten die Kinder die Ernährungspyramide kennen und erfuhren, wie viel Zucker in bekannten und beliebten Lebensmitteln versteckt ist. Dabei wurden die Augen der Grundschüler oft groß. Im Anschluss durften sich die Kinder selbst gesunde Pyramidenspieße aus verschiedenen Nahrungsmitteln zusammenstellen.

Der zweite Workshop fand in der Turnhalle statt. Dort durften die Kleinen verschiedene Sportarten wie Hockey, Tennis und Handball kennen lernen und ausprobieren.

Unsere Schülerinnen und Schüler hatten sich lustige Bewegungsspiele ausgedacht.

An diesem Tag sollte es aber auch darum gehen, wie man kurze Bewegungseinheiten in den Unterrichtsvormittag integrieren kann, um wieder Energie für den anstrengenden Unterrichtsalltag zu tanken. Diese kleinen Spiele haben die Kinder zusammen mit den Oberstufenschülern ausprobieren dürfen.

In der Gruppe geht alles viel leichter – auch die Bewegung.

Im vierten Workshop durften die Grundschüler erleben, dass es oft sinnvoll und auch wichtig ist, dass man als Team arbeitet und nicht jeder für sich. Anderen zuhören und Lösungsvorschläge annehmen, diese führen einen nämlich oft schneller ans Ziel. Der Zusammenhalt der Kinder in der jeweiligen Klasse wurde mit Hilfe von verschiedenen Teambuilding-Spielen gestärkt.

Dieser Tag war sowohl für die „Kleinen“ als auch für die „Großen“ eine gewinnbringende Abwechslung zum gewöhnlichen Unterrichtsalltag. Das P-Seminar „Bewegte Grundschule“ hofft, dass auch anregende Ideen für die jeweiligen Lehrerinnen dabei waren, die im Schulalltag mal zum Einsatz kommen.

Katja Schmidt