Schulleben

Die Bibel – neu kommentiert

Das Attribut desr Evangelisten Johannes ist der Adler, hier in der Lutherbibel von 1534, Die Gelehrten streiten, ob Evangelium und Briefe denselben Autor haben.

Einen Kommentar zum ersten, zweiten und dritten Johannesbrief hat Dietrich Rusam, evangelischer Religionslehrer am RWG, vorgelegt.

Wir verkünden Jesus. Er schenkt uns das Licht. Jene im Dunkeln gehören nicht zu ihm. Wir alle sündigen. Wer etwas anderes sagt, der lügt. So könnte man das erste Kapitel des ersten Johannesbriefes zusammenfassen. Und weiter: Es gibt ein altes Gebot: Liebt einander. Liebt man andere, ist man im Licht. Tut man das nicht, ist man im Dunkeln (Kap. 2). Gott ist Liebe. Wenn wir sagen, wir lieben Gott, gleichzeitig aber jemanden hassen, lieben wir Gott nicht wirklich (Kap. 4).

Dr. Dietrich Rusam

In seinem Kommentar erkennt Dietrich Rusam in den Johannesbriefen das Zeugnis eines Christen, der christliche Gemeinden, die mit Abwanderungsbewegungen zu kämpfen haben, stabilisieren möchte.

Er interpretiert sie auf dem Hintergrund der Auseinandersetzung mit Menschen, die aufgrund staatlichen Drucks die christliche Gemeinde wieder verlassen. Ihrem Verfasser geht es um das eine Bekenntnis zu Jesus Christus, dessen Bejahung einen Christen von einem Nichtchristen unterscheidet. Glaube ist für ihn nicht eine Satzwahrheit, sondern Ausdruck der Bindung der eigenen Existenz an Jesus Christus. Das Bekenntnis zu Jesus vermittelt zugleich die Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der »Kinder Gottes«. Nur denjenigen, die an diesem Bekenntnis trotz hoher Gefährdung festhalten und gegenüber der christlichen Gemeinde gegenüber solidarisch bleiben (»Bruderliebe« üben), ist das ewige Leben zugesagt.

Dietrich Rusam ist promovierter Theologe und neben seiner Tätigkeit als evangelischer Religionslehrer an unserer Schule auch Lehrbeauftragter für Biblische Theologie an der Universität Bamberg.

Von ihm stammt auch das Büchlein „Lust auf Theologie: Zehn Themen der Theologie zum Lesen, Lernen und Weiterdenken“, eine gut lesbar geschriebene Einführung in Grundfragen der Theologie auch für Nicht-Theologen.

Beide Bücher sind im Buchhandel erhältlich.