Schulleben

Modenschau aus Bella Italia

Die Schüler hatten Spaß daran, als Models zu posieren.

Unter dem reißerischen Titel „sfilata di moda 2017“ stellte die Fachschaft Italienisch anlässlich des 150-jährigen Jubiläums unserer Schule unter Leitung von Frau Klamt eine Modenschau auf die Beine.

Lässig und modisch passen gut zusammen.

Das Ziel dieses modischen Rückblicks auf die letzten Jahrzehnte (50er bis 90er Jahre) war zum einen den Anwesenden einen Einblick in damals vorherrschenden Modetrends zu geben, zum anderen aber auch den entsprechenden Wortschatz in italienischer Sprache zu präsentieren. Dies geschah durch eine zweisprachige Moderation auf Deutsch und Italienisch.

Glitzerkugel und Glitzerkostüme waren der ABBA-Zeit abgeschaut.

Die Models der Oberstufe, aber auch der 9. Klassen stellten durch ihren Gang über den Laufsteg die gängige Mode der betreffenden Jahrzehnte dar, setzten aber auch tänzerisch einige Highlights, zum Beispiel in der legendären ABBA-Performance.

Zu Bella Italia gehört die richtige Strandmode.

Untermalt waren alle Einlagen mit den für die Jahrzehnte typischen italienischen bzw. italianisierten Songs, die wohl jeder mit dem wunderschönen Land Italien verbindet, zum Beispiel „Quando, Quando“ von Tony Renis oder auch „Volare. Nel blu dipinto di blu“ von Domenico Modugno.

Flower-Power-Peace war das Motto der Hippie-Bewegung.

Nicht nur die Zuschauer, die sich zu beiden Aufführungen so dicht in die Aula drängten, dass fast Platznot herrschte, hatten Ihren sichtlichen Spaß an der Darbietung. Auch die Schausteller versicherten, sie hätten nie geglaubt, dass ihnen das Tragen der für die heutige Zeit doch so seltsam anmutenden Klamotten so viel Spaß bereiten würde. Zu sehen war zum Beispiel ein Original italienischer Badeanzug aus den 60er Jahren. Ferner stellten unsere Schüler und Schülerinnen die Hippie-Bewegung der 70er Jahre im Flower Power Look nach.

Die Präsentation der Modenschau war Deutsch und Italienisch.

Ein besonderer Höhepunkt der Darbietung war aber sicherlich auch die Präsentation zweier Outfits, die zwei unserer Kolleginnen so original zu ihrer eigenen Abiturverabschiedung in den 70er Jahren trugen. Sehr besonders war auch die von unseren Schülerinnen präsentierte Mode der 80er, die uns freundlicherweise unsere Direktorin, Frau Graf, inklusive eines Porträts aus dieser Zeit beisteuerte.

Zur passenden Musik ging es auf dem Laufsteg auch sportlich zu.

Kurzum, die Modenschau war, so waren sich alle Beteiligten einig, ein gelungenes Projekt, das jedem unweigerlich ein Lächeln auf das Gesicht zaubern musste.

Passende Projektionen untermalten die Schau.

OStRin Katrin Klamt für die Fachschaft Italienisch