Schulleben

Im Beruf angekommen

Für die Referendare gibt es am Anfang viel zu lernen.

Elf Studienreferendare haben ihren Vorbereitungsdienst am RWG angetreten. Sie werden hier in den Fächern Deutsch, Geschichte, Geografie, Englisch, Italienisch und Latein ausgebildet, wobei die Referendare für das Fach Latein ans Gymnasium Christian Ernestinum gehen.

In den nächsten Wochen werden die Referendare in den Grundfertigkeiten des Unterrichtens unterwiesen, bevor sie ab den Herbstferien eigene Klassen übernehmen und unter der Obhut ihrer Seminarlehrer und ihrer Betreuungslehrer unterrichten.

Ergänzt wird die Ausbildung durch Unterricht in Schulkunde, Pädagogik, pädagogischer Psychologie und Staatsbürgerkunde. Außerdem gibt es Ausbildungsmodule in Sprecherziehung und Rhetorik, dem Medieneinsatz und dem Führen von Klassen.

Schon im Februar werden die Referendare allerdings das RWG wieder verlassen, denn dann geht es für ein Jahr lang hinaus an sogenannte Einsatzschulen, wo das Erlernte praktisch angewendet werden soll. Das Referendariat beendet eine zweite Staatsprüfung im Frühjahr 2019.

Wir wünschen allen unseren Referendaren viel Erfolg und Freude bei der Arbeit!