Schulleben

Exkursion zum Audi-Zentrum nach Ingolstadt

Wie läuft die Produktion in einem großen Unternehmen ab? Wie wird die Theorie des Wirtschaftsunterrichts eigentlich in der Praxis umgesetzt? Dies durften die Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse des Wirtschaftszweiges erfahren.

Am 06.07.2017 fuhren die Wirtschaftsschüler, die von Herrn Weber, Frau Kowal und Frau Schmidt begleitet wurden, mit dem Bus zum Audi-Zentrum nach Ingolstadt.
Die Werksführung begann mit einem Imagefilm, in dem die Schüler die „Audi-Welt“ genau erläutert bekamen. Sie lernten an diesem Tag den Werdegang eines Audis von der Anlieferung des Stahlblechs bis hin zum Auslieferungszentrum kennen. In der Endmontage durften die Schüler den Arbeitern eine Stunde über die Schultern schauen. Sehr angetan waren sie von der Arbeitsweise bei Audi. Arbeitsteilung wird groß geschrieben und auf die Gesundheit der Mitarbeiter viel Wert gelegt. Aus erster Hand wurden den interessierten Wirtschaftsschülern Fragen beantwortet. Die Schüler waren begeistert als man am Ende den „zusammengebauten“ Audi vom Band fahren sah.
Abschließend hatten die Schüler noch die Möglichkeit sich im Audi-Museum umzuschauen und in der Audi-Kantine zu stärken, bevor man die Heimreise antrat.

Das Fazit der Schüler lautete: „Es war eine sehr informative und spannende Exkursion, die ihnen gezeigt hat, wie die Theorie des Wirtschaftsunterrichts in der Praxis auch umgesetzt wird.“