Schulleben

Sprachtalente des RWG

Frau Rupp (links), die Betreuerin des Wettbewerbs, und Schulleiterin Ursula Graf (rechts) freuten sich über die Sprachtalente.

Was wäre der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ohne freiwillige Teilnehmer des RWG? Er wäre auf jeden Fall um einige Sprachtalente ärmer, zeigten unsere Schüler doch auch dieses Jahr wieder tolle Leistungen.

Spaß, Motivation, Herausforderung und das Gefühl etwas geschafft zu haben – all das ist Teil des SOLO-Wettbewerbs, an dem unsere Schülerinnen Anna Wunderlich (10c, Englisch), Franziska Fischer (9b, Spanisch), Hannah Stadter (10b, Latein) und Luca Ossendorf (9b, Italienisch) erfolgreich teilgenommen haben. Dabei mussten sie zunächst eine Hausaufgabe anfertigen, die darin bestand, sich zu einem Text sowie einem Sprechimpuls (z. B. ein Bild oder ein Comic), eine kleine Geschichte oder einen Dialog auszudenken und diesen auf einen Tonträger zu sprechen. Am Klausuren-Tag im Januar fanden dann die schriftlichen Prüfungen statt, in denen es auf Ausdrucksfähigkeit, Grammatik und Vokabelwissen ankam, aber auch auf sprachliche Kreativität und Lust, etwas über andere Länder und Kulturen zu erfahren. Allen Teilnehmerinnen an dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch und höchste Anerkennung für Ihre Leistungen in diesem anspruchsvollen Wettbewerb.

Darüber hinaus engagierte sich Fabian Lucas (Q11) im Wettbewerb SOLO PLUS für Oberstufenschüler und konnte nach seinem 2. bayerischen Landespreis in Latein im vorletzten Jahr nun erneut einen tollen Erfolg verbuchen: er hat sich als einer von insgesamt 49 SchülerInnen für die viertägige Finalrunde im September qualifiziert und damit 184 anderen TeilnehmerInnen das Nachsehen gegeben. Nachdem in der zweiten Wettbewerbsrunde noch schriftliche Aufgaben im Fokus standen, geht es im Finale darum, in mehrsprachigen Diskussionsrunden sowie Einzelprüfungen, in die jeweils bis zu vier Fremdsprachen eingebracht werden können, mündlich zu anspruchsvollen Themen zu brillieren. Fachwissen und Diskussionsverhalten spielen also ebenfalls eine wichtige Rolle. Fabian wird sich dieser Herausforderung in den Sprachen Latein, Englisch und Spanisch stellen. Die Schüler und Lehrer des RWG drücken ihm fest die Daumen!

Wer nun eventuell auch Lust bekommen hat, am Wettbewerb teilzunehmen: die Anmeldung für 2018 ist ab Anfang Juni bis zum 6. Oktober 2017 online möglich. Sprecht einfach euren Fremdsprachenlehrer oder mich darauf an – wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer!

Annika Rupp