Schulleben

Viele Preisträger beim Känguru-Wettbewerb

Wie auch schon in den vergangenen Jahren erreichten wieder viele unserer Teilnehmer die Preisränge beim Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ und gehörten damit deutschlandweit zu den besten 5% ihrer Jahrgangsstufe. Die Gewinner der 1. Preise konnten sogar mehr als 99% ihrer Altersgenossen hinter sich lassen.

Frau Graf beglückwünschte die Schüler zu ihren guten Ergebnissen und überreichte die Urkunden und gewonnenen Spiele. Jeweils einen ersten Preis bekamen Tim Osiander (6d) und Lea Pürckhauer (8b). Zweite Preise erhielten Emilia Neise (5c) und Gerhard Walter (5b), über dritte Preise durften sich Jakob Fuchs (5c), Arthur Hamann (6d), Helena Wölfel, Aslan Cecenov und Hamza Horasan (jeweils 5b) freuen. Tim Osiander erhielt zusätzlich noch ein T-Shirt für den größten Kängurusprung von 22 richtig beantworteten Fragen in Folge.

Wer gerne mehr über diesen sehr attraktiven Wettbewerb erfahren oder sich die Aufgaben des aktuellen oder der vergangenen Wettbewerbe ansehen möchte findet hier weitere Informationen und zugehörige Links.