Schulleben

Mathetalente unter sich

Adam Ries, der bekannte Mathematiker aus Staffelstein, wäre stolz gewesen.

Der Adam-Ries-Rechenwettbewerb ging in die zweite Runde. Diesmal hieß es sich auf der überregionalen Ebene zu bewähren.

„Auf dem Markt kosten 6 Ellen Tuch 14 Gulden. Wie viel kosten 11 Ellen von diesem Tuch?“ Mit solchen Fragen aus längst vergangener Zeit setzten sich die Fünftklässler bei dem Wettbewerb auseinander.

In der zweiten Runde trafen die besten Rechner und Knobler aus ganz Oberfranken aufeinander. Unter ihnen Leo Schuberth (5b), der sich bei der vorangegangenen Hausaufgaben- und Klausurrunde dafür qualifiziert hatte. Er durfte mit seiner Lehrerin Frau Weiß ins benachbarte Bad Staffelstein reisen.

Die besten zehn Teilnehmer aus Oberfranken qualifizieren sich für die dritte Runde des Wettbewerbs. Hier treffen sie mit den Besten aus Thüringen, Sachsen und Tschechien zusammen. Der Wettbewerb wird in Annaberg/ Erzgebirge stattfinden.

Print Friendly