Schulleben

Eine Musikstunde der anderen Art

2015-16_Rekenzze_webMal einen etwas anderen Musikunterricht durften wir, die Siebtklässler erleben, als die Musikgruppe „Rekkenze Brass“ uns in der Aula ein etwa einstündiges Konzert gab.

„Rekkenze Brass“ besteht aus fünf Musikern, die sich zunächst vorstellten und auch erzählten, welches Instrument sie spielen. Mit der Tuba, dem französischen Horn, der Posaune, einer Trompete und einer Piccolo Trompete spielten sie viele klassische Stücke, die auch mit viel Applaus belohnt wurden.

Insgesamt war das ein sehr schönes Konzert, weil wir auch neue Dinge gelernt haben. An der Posaune wurde zum Beispiel gezeigt, wie man verschiedene Töne spielen kann, wenn man den Zug zieht. Uns wurde auch gezeigt, was man machen muss, um einen Ton mit einem anderen Blechblasinstrument zu spielen.

Dass man mit einem selbstgebasteltem Horn, welches aus einem Gartenschlauch, einem Mundstück und einem Trichter besteht, Töne und Melodien erzeugen kann, hätten wir auch nicht gedacht – aber es funktioniert.

Wir fanden es auch schön, dass wir als Publikum mitmachen durften und am Ende alle zusammen ein lautes „Bayreuth, Bayreuth, Bayreuth, Bayreuth“ sangen, welches durch die ganze Aula hallte.
Die Musikhörstunde war für viele von uns etwas ganz Neues, sie war sehr schön gestaltet, aufregend und wirklich eine tolle Ergänzung für unser Musikwissen.

Lena Backer, 7c