Schulleben

Höher – schneller – weiter

Stolz standen die Schulsiegerinnen auf dem Treppchen.

Stolz standen die Schulsiegerinnen auf dem
Treppchen.

Durch eine ordentliche Portion Sportsgeist und eine glückliche Verbindung zum Wettergott konnten auch in diesem Jahr die Bundesjugendspiele des RWG stattfinden.

Motivierte und aufgeregte Schülerinnen und Schüler fanden sich schon früh am Morgen am BTS-Platz ein, um sich mit ihren Mitschülern zu messen. Neben den regulären Wettkämpfen im Weitsprung, Sprint und Wurf der jüngeren Jahrgangsstufen absolvierten die Siebt- und Achtklässler zusätzlich einen Hindernisparcours. Auch die neunten Klassen waren involviert, die bei ihrem Beachvolleyball-Turnier bei guter Musik und Strandflair um jeden Ball kämpften. Die Zwischenpausen wurden entweder zum Verschnaufen genutzt oder an einer der zahlreichen Spielstationen verbracht. Denn von den angenehmen Temperaturen motiviert, zockten viele Schüler auch in den Pausen Fußball, probierten die Slackline aus oder fuhren mit Pedalos. Dabei sorgte die Q11 mit ihren Fitnesspaketen für ausreichend Stärkung und Durstlöscher. Den Abschluss der Wettkämpfe bildeten die Staffeln der verschiedenen Jahrgangsstufen, bei denen sich die schnellsten Mädels und Jungs einer Klasse mit ihren Gegnern maßen. Unter lauten Anfeuerungsrufen gab jeder sein Bestes, wobei durch so manche Staffelholzübergabe die Spannung aufrechterhalten wurde.

Am Ende wurden die besten Leistungen durch eine Siegerehrung gewürdigt und die Schulsieger verkündet. Unsere Schulsiegerinnen sind:

1. Hannah Neuner (5c)
2. Cindy Schanz-Assomo (7e)
3. Helen Shenkute (6c)

Schulsieger:
1. Hau Yu Zhou (6b)
2. Tim Osiander (5d)
3. Maurice Köhler (7e)

Annika Keyser